Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Josh Brolin in "Hail Caesar"

Dramödie von den Coen-Brüdern

Ethan und Joel Coen wollen ihren No Country for Old Men- und True Grit-Star Josh Brolin auch bei "Hail Caesar" wieder mit dabei haben, berichtet Variety. Die seit fast zehn Jahren geplante Dramödie dreht sich um das Hollywood der 1950er. Im Mittelpunkt der Story steht Eddie Manix (George Clooney), der den makellosen Ruf der Stars von MGM schützte, sämtliche weitere Probleme für das Filmstudio löste und angeblich auch den Mord an "Superman" George Reeves deckte. Welche Rolle Brolin dabei spielt, ist noch nicht bekannt.
Der Schauspieler ist zur Zeit mit dem Marvel-Superheldenabenteuer Guardians of the Galaxy beschäftigt, in dem er seine Stimme dem Schurken Thanos leiht. Direkt im Anschluss schließt er sich den Wolfman-Co-Stars Emily Blunt und Benicio del Toro bei "Sicario" an. Das Drehbuchdebüt des Schauspielers Taylor Sheridan (TV-Serien Sons of Anarchy, Veronica Mars) dreht sich um eine Polizistin (Blunt) aus Tucson, Arizona, die von der CIA beauftragt wird, in einem Sondereinsatzkommando mit zwei Söldnern nach Mexiko zu reisen, um einen Drogenbaron zu stellen. Brolin spielt den CIA-Boss. Im Kino ist er ab dem 17. September wieder zu sehen, neben Jake Gyllenhaal in Baltasar Kormákurs Drama Everest.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.