Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Sylvester Stallone in 'John Rambo'
Sylvester Stallone in 'John Rambo'
© 2007 Warner Bros. Ent.

Rambo kehrt zurück

"Dieses Mal legt er sich mit dem mexikanischen Kartell an"

Die Kölner Firma Splendid Film GmbH hat sich auf dem internationalen Filmfestival in Cannes die Rechte an einem neuen Rambo-Film gesichert. In einer Pressemitteilung heißt es: "Mit 'Rambo V' kehrt Sylvester Stallone in seine Paraderolle zurück. Dieses Mal legt er sich mit dem mexikanischen Kartell an. Stallone, der auch für das Drehbuch verantwortlich ist, beschreibt den neuen Rambo als seine Version von 'No Country for Old Men'. Produzent ist, wie schon beim letzten 'John Rambo', Avi Lerner ('The Expendables 1-3')." Ob die Coen-Brüder den Vergleich schätzen, sei dahingestellt...
John Rambo (2008), bei dem Stallone ebenfalls selbst neben der Hauptrolle das Drehbuch und die Regie übernahme, spielte weltweit über 113 US-Dollar ein - bei einem Budget von etwa 50 Millionen. Dass ein fünfter Teil folgt, stand dann auch ziemlich schnell fest: 2009 kursierte dann eine (falsch) Inhaltsangabe für den nächsten, laut der er es in der Arktis mit einer genmanipulierten übernatürlichen Kreatur zu tun bekommt. Anscheinend ging die Story auf James Byron Huggins Roman "Hunter" hin, dessen Filmrechte sich Stallone bereits in den 90ern sicherte.
Zu "Rambo 5" ist ansonsten nichts Neues bekannt. Im vergangenen August wurde jedoch berichtet, dass Lerner zusammen mit Nu Image und Entertainment One eine "Rambo"-Fernsehserie entwickelt, mit der Stallone jedoch nichts zu tun hat.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.