VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Hänsel & Gretel: Hexenjäger
Hänsel & Gretel: Hexenjäger
© Paramount Pictures Germany

Hänsel und Gretel: Hexenjäger - Das Quiz

Feature zum Kinostart von Hänsel und Gretel: Hexenjäger

Jeder kennt das Grimmsche Märchen von Hänsel und Gretel. Schon tausendmal gehört als Kind. Aber wie war das noch mal mit den Details? Warum mussten die Geschwister eigentlich in den Wald? Und wie gaukelte Hänsel der Hexe vor, dass er immer noch nicht zum Verzehr geeignet ist? Wie verfrachtete Gretel die Hexe in den Ofen? In unserem kleinen Quiz könnt ihr zum Kinostart von Hänsel und Gretel: Hexenjäger am 28. Februar 2013 euer Märchenwissen testen!

Hänsel und Gretel: Hexenjäger erzählt endlich die Geschichte zu Ende, die vor vielen Jahren begann: Actiongeladen, sexy und vor allem bitter-bitterböse. In den Rollen der berühmten Märchengeschwister schießen sich Shooting Star Jeremy Renner ("Das Bourne Vermächtnis") und Gemma Arterton ("Prince of Persia: Der Sand der Zeit") durch Horden gnadenloser Hexen. Ein bombastisches 3D-Spektakel mit wahnwitziger Action, rabenschwarzer Ironie und jeder Menge Hexenblut.

1. Ausgesetzt von den eigenen Eltern! Die alten Märchen sind wirklich grausam. Aber warum mussten Hänsel und Gretel eigentlich verschwinden?

a) Die Eltern bekamen immer mehr Kinder, Verhütung war damals ein Fremdwort! Deswegen mussten die Ältesten halt immer irgendwann gehen.

b) Die heranwachsende Gretel wurde so hübsch, dass die Hexe über den sieben Bergen sie aus Eifersucht umbringen wollte. Die Eltern versuchten ihr Kind zu schützen und schickten sie mit Hänsel als Aufpasser davon.

c) Die Familie hatte nicht genügend zu essen, so dass die Mutter den Vater nötigte, die Kinder in den Wald zu bringen.

2. Welchen Beruf hatte der Vater der beiden Kinder?

a) Schlachter natürlich! Die wohnten immer außerhalb des Dorfes. Jeder weiß, warum.

b) Hexenjäger, deswegen ja auch das Hexenhaus in der Nähe.

c) Was macht man wohl im Wald? Holzfäller!

3. Wir kennen die beiden Geschwister nur als Hänsel und Gretel. Aber das sind Spitznamen. Wisst ihr, von welchen Namen?

a) Hans und Greta

b) Johannes und Margarete

c) Johann und Gertrud

4. Der Vater brauchte zwei Anläufe, um seine Kinder auszusetzen. Wie fanden sie beim ersten Mal den Heimweg wieder und woran scheiterte es beim zweiten Mal?

a) Sie malten heimlich mit Kreide weiße Kreuze an die Bäume, an denen sie vorbeikamen. Beim zweiten Mal wischte der Vater diese auf dem Rückweg ab.

b) Sie markierten den Weg zunächst mit weißen Steinen, beim zweiten Versuch mit Brot. Das fraßen aber leider die Vögel…

c) Sie rollten ein Knäuel Wolle ab und brauchten die Wolle für den Heimweg nur wieder aufwickeln. Beim zweiten Mal riss allerdings der Faden und sie fanden das andere Ende nicht mehr.

5. Hänsel sollte gemästet werden, damit die Hexe ihn – schön dick und rund – braten und verspeisen kann. Doch der Junge war nicht dumm und hatte einen Trick. Der da wäre?

a) Hänsel aß nichts und versteckte alles Essen unter einem Stein in seinem Verließ. So wurde er weder dick noch appetitlich für die Hexe.

b) Hänsel machte viele Liegestütze und Kniebeugen in seinem Verließ, um den Speck wieder abzutrainieren.

c) Die nahezu blinde Hexe tastete seine Finger ab, um festzustellen, ob er dicker wird. Er hielt ihr anstatt seines Fingers aber einen kleinen Knochen hin! Und der wird ja – Überraschung – nicht dicker.

6. Mit welchem Trick schaffte Gretel es, die Hexe in den Ofen zu schubsen?

a) Sie hatte einen Spaten hinter ihrem Rücken versteckt und stieß die Hexe in einem unachtsamen Moment in den offenen Ofen.

b) Gretel sollte schauen, ob das Feuer im Ofen heiß genug war. Sie log aber, dass sie zu klein war, um hineinschauen zu können. Als die Hexe daraufhin selber nachschaute, schubste Gretel sie in den Ofen.

c) Gretel warf das magische Buch der Hexe ins Feuer. Diese sprang hinterher, um es vor den Flammen zu retten – und verbrannte dabei selber.

7. Irgendwann landeten die Kinder am Haus der alten Hexe. Doch warum genau hielten sie sich da so lange auf?

a) Das Haus bestand aus Brot, Kuchen und Zucker, und die Kinder hatten seit Tagen nichts gegessen.

b) Um das Häuschen herum gab es viele zahme Wildtiere. Denen konnte Gretel nicht wiederstehen.

c) Die Terrasse des Häuschens bestand aus Kaugummi, so dass Hänsel und Gretel mit ihren Schuhen kleben blieben und nicht weglaufen konnten.



[Die richtigen Antworten: 1c, 2c, 3b, 4b, 5c, 6b, 7a]


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.