VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Saphirblau - Der Wasserspeier-Dämon Xemerius (Stimme:...Seite
Saphirblau - Der Wasserspeier-Dämon Xemerius (Stimme: Rufus Beck) steht Gwendolyn zur Seite
© Concorde

Saphirblau: 10 Dinge, die du über Xemerius wissen solltest

"Kaufst du mir eine Katze?"

In "Saphirblau" warten ab 14. August neue Herausforderungen und Zeitreisen auf Gwendolyn Shepherd (Maria Ehrich)!
Als "Genträgerin" soll sie im Auftrag des Geheimbunds, der Loge der Wächter, gemeinsam mit ihrem Zeitreisepartner Gideon (Jannis Niewöhner) in die Vergangenheit springen, um das Blut aller Zeitreisenden in die mysteriöse Zeitreiseapparatur - den Chronografen - einzulesen. Was dann geschieht, will ihr jedoch niemand verraten. Und sowieso machen die Wächter ein ganz schönes Geheimnis um alles. Nur gut, dass Gwen neben ihrer besten Freundin Leslie (Jennifer Lotsi) und Schulgeist James (Kostja Ullmann) in "Saphirblau"auch der Wasserspeier-Dämon Xemerius zur Seite steht!

Wie James und Xemerius, auf ihre ganz spezielle Art und Weise helfen, die mystischen Geheimnisse der Wächter zu lösen, könnt Ihr im Clip "Geisterstunde" sehen:



10 Dinge, die du über Xemerius wissen solltest

1. Im 11. Jahrhundert…
… wurde der Dämon Xemerius von mächtigen Magiern und Baumeistern beschworen, um in der Gestalt eines Wasserspeiers aus Sandstein den Turm einer Kirche zu beschützen. Vor mehreren Jahrhunderten wurden die Kirche und mit ihr sein Körper zerstört. Durch den Bann eines Magiers ist er jedoch gezwungen, "als Schatten seines früheren Ichs" weiter auf der Welt zu wandeln.

2. "Ich bin ein guter Freund von Gwendolyn. Wenn nicht sogar ihr Bester!"
Seit er Gwendolyn beim Knutschen mit Gideon in "seiner" Kirche gefunden hat, folgt er ihr wie ein Schatten – hält aber strikt Gwens Privatsphäre-Regeln ein. Fremden Geistern stellt er sich meist mit den Worten "Ich bin ein guter Freund von Gwendolyn. Wenn nicht sogar ihr Bester!" vor.

3. "Kaufst du mir eine Katze?"
Xemerius hat einen besonderen Faible für Haustiere – insbesondere für Hunde. Aber zur Not würde er auch eine Katze nehmen. Deshalb fragt er Gwen andauernd, ob sie ihm nicht eine Katze kaufen würde – und geht ihr damit etwas auf die Nerven. Schulgeist James hält Xemerius selbst für eine "Miezekatze", weil er so groß ist wie eine. Das findet Xemerius allerdings gar nicht nett, denn Katzen sind in seinen Augen sehr arrogant!

4. "Ups, tschuldigung. Passiert nur, wenn ich aufgeregt bin."
Als Wasserspeier-Dämon passiert es Xemerius schon mal, dass er ein bisschen Wasser spuckt – was auch andere Menschen außer Gwen wahrnehmen können. Das passiert allerdings in der Regel nur, wenn er aufgeregt ist: "Eine Erinnerung an meine Zeit als Regenrinne, aber das passiert fast nur, wenn ich aufgeregt bin."

5. "Herrschaften, das ist eine Kirche! Hier küsst man sich nicht!"
Auch wenn Xemerius ein Dämon ist, legt er durchaus Wert auf gute Manieren und verbessert Gwendolyn, wo es nur geht. Küssen in der Kirche zum Beispiel geht so gar nicht!

6. "Ich bin kein Geist! Ich bin ein Dämon!"
Xemerius achtet penibel darauf, dass er als Dämon betitelt wird: "Wo da der Unterschied ist? Also wirklich! Geister sind lediglich Abbilder verstorbener Menschen, die aus irgendeinem Grund diese Welt nicht verlassen wollen. Aber ich war ein Dämon, als ich noch gelebt habe. Du kannst mich doch nicht mit gewöhnlichen Geistern in einen Topf werfen!"

7. "Du kannst mich sehen und hören!"
Dass Gwen Xemerius sehen und hören kann, ist eine Besonderheit, weshalb Xemerius unbedingt Gwens Freund sein möchte: "Es wäre so schön, mit jemand anderem zu reden als mit dem Geist von Sir Arthur Conan Doyle". Als notorische Plaudertasche kann Xemerius sein Glück kaum fassen, dass er endlich jemanden wie Gwen gefunden hat.

8. "Ich werde sehen, was ich herausbekomme."
Um Gwen seine guten Absichten zu demonstrieren, bietet er ihr an, bei der Loge der Wächter ein bisschen zu spionieren und Informationen zu sammeln. Dass er durch Wände gehen kann, ist dabei natürlich ein klarer Vorteil. Das Einzige, was er nicht kann: Gegenstände bewegen – das klappt als Wasserspeier-Dämon leider nicht.

9. "Torfnase", "Loverboy", "Funkelsteinchen"
Auch wenn Gwendolyn total in Gideon verliebt ist, kann Xemerius ihn nicht leiden. Deshalb gibt er ihm auch immer wieder neue Namen, wie Torfnase, Loverboy und Funkelsteinchen. Was Xemerius an Gideon am wenigsten mag: Dass Gwen seinetwegen Liebeskummer hat.

10. Frei (Dämonen)Schnauze
Xemerius liebt es nicht nur, Spitznamen zu vergeben (selbst Gwen nennt er manchmal "Heuhaufenmädchen"), der kleine Dämon sagt grundsätzlich alles, was ihm so durch den Kopf geht und hält mit seiner Meinung über andere nicht hinter dem Berg. Man sollte sich also in seiner Gegenwart gut benehmen!



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.