VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Hugh Jackman
Hugh Jackman
© BANG Showbiz

Hugh Jackman verletzt sich während Broadway-Stück

Australier spielt trotz blutender Wunde weiter

Er ist kein Unbekannter in Sachen Missgeschicke - ob er 2010 bei der Eröffnung von Oprah Winfrey´s Show in Sidney bei einem spektakulären Stunt vom Opernhaus an einer Seilrutsche voll vor eine Wand dengelte oder im selben Jahr beim Cricket den Ball mitten in sein Gemächt gesetzt bekam. Aber Hugh Jackman hat auch gezeigt, dass er solche Unfälle souverän wegstecken kann. Zum Beispiel am vergangenen Mittwoch wieder.

Da stand Jackman am Broadway mit dem Stück "The River" auf der Bühne, in welchem er einen zurückgezogenen Fischer spielt, der sich an einer Stelle des Stücks einen Fisch zubereitet. "Wir nehmen wirklich einen Fisch auf der Bühne aus", hatte der 46-Jährige in einem Interview bereits angekündigt. Und zu einem ordentlichen Fischgericht gehört natürlich auch eine schöne Zitrone. Beim Schneiden derselben passierte es: Hugh säbelte sich in den Finger. Der Akteur überspielte die blutende Wunde so gekonnt mit Improvisation, dass das Publikum dachte, das gehöre zum Stück. Was nicht der Fall war - und Jackman hatte während des Stücks mit dem Blutfluss zu kämpfen. Aber wer ein echter Schauspieler sein will...

Bleibende Schäden werden wohl nicht bleiben, und der Star postete seine zehn Finger am Freitag auf Instagram mit dem Satz: "Still got 'em all!!!" ("Hab sie noch alle"). Gute Besserung scheint also nicht von Nöten...


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.