Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
'The Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere'
'The Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere'
© 2014 Warner Bros.

"Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" erfolgreichster Film 2014 in Deutschland

Überraschung auf Platz zwei

Der Erfolgreichste kam zum Schluss. Im Dezember machten 4,2 Millionen Zuschauer "Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere" zum meistgesehenen Film in den deutschen Kinos im Jahr 2014, wie GfK Entertainment mitteilt. Der amerikanische Abenteuerfilm benötigte gerade mal drei Wochen, um sich die Jahreskrone zu sichern. Damit holt der dritte "Hobbit" nach, was dem zweiten Teil "Smaugs Einöde" 2013 verwehrt blieb, denn der konnte damals den deutschen Sensationserfolg "Fack Ju Göhte" nicht mehr von der Spitze verdrängen.

Auf dem zweiten Platz eine Überraschung. Oder auch nicht. Denn französische Filme wie "Willkommen bei den Sch'tis" und "Ziemlich beste Freunde" stehen ja auch hierzulande traditionell hoch im Kurs. Auf jeden Fall holt sich die Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter" mit knapp 3,7 Millionen verkauften Karten Silber vor "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1", den 3,6 Millionen Menschen sehen wollten.

Zwei deutsche Produktionen schafften es unter die Top Ten: Zu Platz vier verhalfen 2,8 Millionen Zuschauer "Der Medicus"; auf den 8. Rang kam "Vaterfreuden" mit Matthias Schweighöfer und 2,3 Millionen verkauften Tickets.

Den Rest der Top Ten beherrscht Hollywood: "Drachenzähmen leicht gemacht 2" auf Platz fünf, "Transformers: Ära des Untergangs" auf Rang sechs, "The Wolf of Wall Street" auf Platz sieben, "Der Hobbit: Smaugs Einöde" auf Platz neun vor "Guardians of the Galaxy".



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.