VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Monsieur Claude und seine Töchter

Monsieur Claude und seine Töchter (2014)

Qu'est-ce qu'on a fait au Bon Dieu?

Französische Culture-Clash Komödie: Monsieur Claude und seine Frau Marie wünschen sich für ihre vier Töchter ebenso konservativ-katholische Ehemänner wie sie es selbst sind. Ihre Töchter allerdings haben andere Vorlieben und so muss sich das Ehepaar bald mit einem muslimischen, einem jüdischen, einem chinesischen und einem afrikanischen Schwiegersohn auseinandersetzen...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Originaltitel des Films lautet "Qu'est-ce qu'on a fait au Bon Dieu?" – frei übersetzt ‚Was haben wir Gott nur getan?" – und genau diese Frage stellen sich Monsieur Claude (Christian Clavier) und seine Frau Marie (Chantal Lauby) angesichts der Männervorlieben ihrer Töchter: Eine (Frédérique Bel) heiratet einen Muslim (Medi Sadoun), die zweite (Julia Piaton) einen Juden (Ary Abttian) und die dritte (Émilie Caen) einen Chinesen (Frédéric Chau) – und dabei wollten Claude und Marie doch einfach nur gute katholische Ehemänner für ihre Mädchen. Nun aber wird jedes Familienfest zu einem mittelschweren Desaster, in dem verschiedene kulturelle Vorstellungen und Gebräuche aufeinandertreffen. Nachdem die Situation mal wieder eskaliert ist, schlittert Marie in eine Depression – und so wollen sich beim anstehenden Weihnachtsfest alle zusammenreißen. Tatsächlich ist die Stimmung gut und erfreut nehmen Claude und Marie zur Kenntnis, dass auch ihre jüngste Tochter Laure (Élodie Fontan) heiraten will und zwar zu ihrer großen Freude einen Katholiken. Dass ihr Verlobter Charles (Noom Diaware) allerdings schwarz ist und von der Elfenbeinküste kommt, verschweigt Laure anfangs – und dadurch werden die Planungen ihrer Hochzeit alles andere als glatt verlaufen. Zumal auch Charles‘ Vater André (Pascal Nzonzi) alles andere als begeistert von der Wahl seines Sohnes ist.

Bildergalerie zum Film

Monsieur Claude und seine TöchterQu'est-ce qu'on a fait au Bon Dieu?Monsieur Claude und seine Töchter - Gespräch unter...ulti.Monsieur Claude und seine Töchter - Ein französisches...uby).Monsieur Claude und seine Töchter - Womit habe ich...wird.Monsieur Claude und seine Töchter - Clash der...ette.

FilmkritikKritik anzeigen

"Monsieur Claude und seine Töchter" greift auf das bewährte Muster des Verstoßes gegen politische Korrektheit und den Zusammenstoß verschiedener Kulturen zurück, daher sind in diesem Film statt nuancierter Charaktere vor allem Stereotype zu finden – der Chinese ist immer freundlich, der Araber aufbrausend, der Jude will Geschäfte machen – und diese werden nur selten durchbrochen. Auch [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2014
Genre: Komödie
Länge: 97 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 24.07.2014
Regie: Philippe de Chauveron
Darsteller: Christian Clavier als Claude Verneuil, Chantal Lauby als Marie Verneuil, Ary Abittan als David Benichou
Verleih: Neue Visionen

ZusatzinformationAlles anzeigen

Der Film wurde im Rahmen der Preisverleihung des 25. Internationalen Filmfestivals Emden-Norderney mit dem Hauptpreis des Festivals, dem Bernhard-Wicki-Preis, ausgezeichnet. Der Bernhard-Wicki-Preis [...mehr] wird vom Publikum vergeben und ist mit 5000 Euro dotiert.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Monsieur Claude und seine Töchter - Auf uns...lich.
News
TV-Tips für Samstag (4.6.): Mein Schwiegerpapa, der Rassist
Sat1 zeigt "Monsieur Claude und seine Töchter"





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.