Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Oscar-Gewinner Eddie Redmayne
Oscar-Gewinner Eddie Redmayne
© BANG Showbizz

Stephen Hawking stolz auf Eddie Redmayne

Physik-Professor gratuliert via Facebook zu "Oscar"

Am Sonntagabend gewann Eddie Redmayne den Academy Award als "Bester Hauptdarsteller" in "Die Entdeckung der Unendlichkeit", in welchem er den Physiker Stephen Hawking verkörpert.

Dieser hat nun seinem Leinwand-Alter Ego per Facebook gratuliert: "Herzlichen Glückwunsch an Eddie Redmayne für den #Oscar-Gewinn für seine Darbietung von mir in 'Die Entdeckung der Unendlichkeit'. Sehr gut gemacht Eddie, ich bin sehr stolz auf dich."

Der 73-Jährige, der an Amyotrophe Lateralsklerose, einer degenerativen Erkrankung des motorischen Nervensystems, leidet, war selbst nicht bei der "Oscar"-Verleihung anwesend, weil es ihm nicht gut genug ging, um nach Los Angeles zu fliegen. Drehbuchautor Anthony McCarten erklärte, dass die Ärzte den Briten als nicht fit genug einstuften, um die Reise auf sich zu nehmen.

Redmayne erwähnte das Fernbleiben Hawkings während seiner Dankesrede. Außerdem erklärte er: "Dieser Preis gehört allen Menschen auf der Welt, die gegen Amyotrophe Lateralsklerose kämpfen. Und er gehört einer außergewöhnlichen Familie: Stephen, Jane, Jonathan und den Hawking-Kindern."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.