Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Nigel Terry als König Artus in Excalibur von 1981
Nigel Terry als König Artus in Excalibur von 1981
© Warner Home Video

Nigel Terry gestorben

König Artus in "Excalibur"

Der britische Schauspieler Nigel Terry ist laut "The Guardian" am 30. April im Alter von 69 Jahren in Bristol an einem Lungenemphysem gestorben. Der am 15. August 1945 in Bristol geborene Terry studierte ab 1963 nach der Ermutigung durch seine Eltern an der London Central School of Speech and Drama. Sein Hauptbetätigungsfeld war das Theater, so mit der Royal Shakespeare Company, am Royal Court, dem National Theatre, dem Bristol Old Vic und dem Oxford Playhouse.

Im Film tauchte er erstmals 1968 in einer Nebenrolle in der meisterhaften Theaterverfilmung "Der Löwe im Winter" im Kino auf. Dann vergingen 13 Jahre bis zu seinem nächsten Kinofilm "Excalibur", in welchem er dann aber gleich die Hauptrolle als König Artus übernahm. In den Achtzigern und Neunzigern war er dann in mehreren Filmen zu sehen, zumeist in der Regie von Derek Jarman: "Caravaggio" von 1986, "The Last of England" von 1988, "War Requiem" von 1989, "Edward II" von 1991 und "Blue" von 1993. Im Jahr 2004 stand er als Berater von König Priamos (Peter O'Toole, mit dem er bereits in seinem Debüt 'Der Löwe im Winter' zusammen gespielt hatte) in "Troja" vor der Kamera. Sein letzter Spielfilm war eine Nebenrolle in dem Abenteuerfilm "Genghis Khan: The Story of a Lifetime" im Jahr 2010. Daneben wirkte Nigel auch in vielen Fernsehfilmen und -serien mit, so in der britischen Serie "Covington Cross".




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.