Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

John Hurt an Krebs erkrankt

Krankheit einstweilen besiegt

17.06.2015 - Brite "optimistischer als die Ärzte"
Eine schlimme Nachricht: John Hurt ist an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt - eine gefährliche Erkrankung mit oft tödlichem Verlauf. Der Engländer ist dennoch "optimistisch" über seinen Heilungsverlauf, wie der dem US-Klatschmagazin "People" mitteilte.

"Ich habe mein Leben stets sehr offen geführt und in diesem Sinne möchte ich eine Mitteilung machen", schrieb der 75-Jährige. "Ich habe vor kurzem die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs in einem frühen Stadium erhalten. Ich befinde mich in Behandlung und bin mehr als optimistisch über ein befriedigendes Resultat - mehr als auf jeden Fall das Ärzte-Team."

Der Schauspieler fügte hinzu, er werde seine beruflichen Tätigkeiten weiter nachkommen und für BBC Radio 4 in Kürze das Stück "Jeffrey Bernard Is Unwell" ("eine der kleinen Ironien im Leben", so John) aufnehmen.


(11.08.2015) Behandlung schlägt an
John Hurt hat bekanntgegeben, dass seine Behandlung gut angeschlagen habe und er optimistisch sei, die Krankheit zu besiegen. Der Darsteller sagte dem britischen Magazin "Radio Times": "Ich kann nicht sagen, dass ich mir keine Sorgen darüber mache zu sterben, aber es wäre auch unmöglich, mein Alter zu erreichen und keine Komplikationen zu haben. Wir alle gehen mit der Zeit. Aber meine Behandlung verläuft wahnsinnig gut, deshalb bin ich optimistisch."

Trotz seiner Erkrankung hat der Brite seinen Job als Schauspieler nicht aufgegeben. Dies verkündete er auf seiner Webseite, als er die Diagnose bekanntgab. Weiter erklärte er dort, dass der Krebs sehr früh entdeckt wurde, was seine Heilungschancen steigert.

Bekannt wurde der Charakterdarsteller durch den Film "Der Elefantenmensch" aus dem Jahre 1980. Später folgten Auftritte in der "Indiana Jones"-Reihe, sowie in den "Harry Potter"-Filmen. Laut der Website imdb.com stehen in der nächsten Zeit nahezu zehn Projekte mit dem 75-Jährigen an, darunter Filme wie "(Es ist ein Fehler aufgetreten)" oder "The Man Who Killed Don Quixote".

(14.10.2015) Update
John Hurt
ist überglücklich. Stand heute hat der Schauspieler den Bauchspeicheldrüsenkrebs besiegt, von dem er erstmals im Juni berichtet hatte. "Ich hatte am Montag eine letzte Untersuchung, und habe heute Morgen von meinem Onkologen das Ergebnis mitgeteilt bekommen. Alles ist brillant verlaufen", erklärte der Engländer gestern Abend dem Publikum bei der Feier der Verleihung des Man Booker-Preises in London. Für die Zukunft sehe nun alles gut aus.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.