Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Bradley Cooper
Bradley Cooper
© Warner Bros.

Bradley Cooper befiehlt der "Ghost Army"

Film über Täuschoperationen im Zweiten Weltkrieg

Nach der Landung in der Normandie setzten die Amerikaner im Zweiten Weltkrieg nicht nur auf die zahlenmäßige Überlegenheit ihrer Soldaten, der Panzer und der Flugzeuge, sondern bedienten sich auch ungewöhnlicher Taktiken, um die deutsche Armee zu verwirren und zu täuschen. Das überließen die Soldaten wiederum Professionellen: Die 23rd Headquarters Special Troops bestand aus Künstlern und Werbefachleuten. Diese arbeiteten mit aufblasbaren Panzerattrappen, als Soldaten verkleideten Schaufensterpuppen und falschen Radiodurchsagen. Ihr Beitrag soll mitverantwortlich für das schnellere Vorrücken des Westfeldzugs durch Frankreich und Benelux an den Rhein gewesen sein.

Warner Brothers haben nun die Verfilmungsrechte an dem Sachbuch "The Ghost Army Of World War II" von Rick Beyer und Elizabeth Sayles erworben, das im April 2015 erschienen ist. Bereits 2013 hatte Beyer einen Dokumentarfilm mit dem Titel "Ghost Army" über das gleiche Thema gedreht.

Auch die Spielfilmversion soll nun unter dem Titel "Ghost Army" erscheinen. Bradley Cooper und Todd Phillips' Produktionsfirma 22 & Green ist mit der Produktion beauftragt worden. Die Produzenten haben Henry Gayden ("Earth to Echo") beauftragt, das Drehbuch zu schreiben. Warner Brothers hoffen, dass Cooper auch eine Rolle vor der Kamera übernehmen wird.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.