Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Fack ju Göhte 2 mit Kameramann Andreas Berger,...Barek
Fack ju Göhte 2 mit Kameramann Andreas Berger, Drehbuchautor und Regisseur Bora Dagtekin und Hauptdarsteller Elyas M'Barek
© Constantin Film / Christoph Assmann

"Fack ju Göhte 2" vor Rekordwochenende

Bester Premierentag 2015

Es sieht nach einem Hammerwochenende für "Fack ju Göhte 2" aus - und es riecht nach Rekorden. Auf jeden Fall hat die deutsche Komödie von Bora Dagtekin bereits gestern am Premierentag 416 000 Zuschauer verzeichnet. Solch ein Ergebnis hätte in den vergangenen Wochen locker für den ersten Platz der Charts gereicht - für das ganze Wochenende von Donnerstag bis Sonntag allerdings!

Das ist schon mal der erste Rekord: 2015 hatte keine andere Produktion so viele Zuschauer. Für einen deutschen Film ist er der zweitbeste Premierentag aller Zeiten. Jetzt rechnen Branchenkenner damit, dass die Fortsetzung am gesamten Wochenende auch über zwei Millionen Zuschauer bis Sonntag in die Lichtspielhäuser locken könnte - so viel wie kein Film mehr seit "Ice Age 2" im Jahr 2006. Für dieses Jahr liegt die Latte bei 1,35 Millionen Zuschauern, die zu den ersten gehören wollten, "Fifty Shades of Grey" zu sehen.

Sollten es mehr als 2,16 Millionen verkaufte Karten werden, wäre "Fack ju Göhte 2" der deutsche Film mit dem besten Startergebnis, seitdem die Zahlen seit Anfang der Achtziger genau erhoben werden. Besagte 2,16 Millionen Zuschauer waren 2004 in "(T)Raumschiff Surprise - Periode 1" von und mit Michael "Bully" Herbig geströmt. Um das Allzeit-Rekordwochenende zu knacken, wären 2,6 Millionen Besucher nötig. So viele Zuschauer zählten die Kinokassen 2001 bei "Harry Potter und der Stein der Weisen".

Der erste Teil "Fack ju Göhte" startete vor zwei Jahren übrigens mit 870 000 Besuchern.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.