Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Casting News: "Alita: Battle Angel"

Jackie Earle Haley als Bösewicht

(15.10.2015) Robert Rodriguez arbeitet für James Cameron
Eine unerwartete Zusammenarbeit deutet sich an: Robert Rodriguez ("Sin City") und James Cameron wollen gemeinsam die japanische Manga-Reihe "(Es ist ein Fehler aufgetreten)" auf die Leinwand bringen - mit Rodriguez als Regisseur und Cameron als Produzent. "Alita: Battle Angel" handelt von einem weiblichen Cyborg ohne Gedächtnis und wahnwitzigen Martial Arts-Fähigkeiten.

Ursprünglich hatte Cameron mit der Idee gespielt, "Alita" selbst zu verfilmen; nun aber hat er sich entschieden, den Rest der Dekade die drei "Avatar"-Fortsetzungen in Szene zu setzen und Robert das Megaphon zu überlassen. Wie "Entertainment Weekly" berichtet, wird der 47-Jährige das Drehbuch von James für 20th Century Fox verfilmen. Künstlerisch sind beide als große Fürsprecher von Digitaler Photographie und 3D nahe beeinander. Noch vor "Avatar" hatte Rodriguez mit seinem "Sin City" bewiesen, dass es möglich ist, einen Film komplett mit einer Greenscreen zu erschaffen.

(25.08.2016) Christoph Waltz als Dr. Cyborg
Der Science Fiction-Film "Alita: Battle Angel" könnte seinen ersten prominenten Namen auf der Besetzungsliste verbuchen: Christoph Waltz steht in Verhandlungen mit 20th Century Fox, um neben Titeldarstellerin Rosa Salazar aufzutreten. Waltz würde Doctor Dyson Ido, einen Cyberchirurgen, verkörpern, der im 26. Jahrhundert den Cyborg Alita auf einer Müllhalde findet und wieder zusammen setzt. Alita erinnert sich dann ihrer tödlichen Martial Arts-Künste und wird eine Jägerin, die Kriminelle zur Strecke bringt. Doctor Ido wird dabei ihr Mentor.

Robert Rodriguez wird den von James Cameron produzierten und mit 200 Millionen Dollar gewaltig budgetierten Streifen, der am 20. Juli 2018 in die Kinos kommen soll, ab Herbst in Szene setzen.

(15.09.2016) Update
Nicht Christoph Waltz, sondern Jackie Earle Haley wird den Bösewicht in dem Science Fiction-Film "Alita: Battle Angel" darstellen, den Robert Rodriguez ("Sin City") nach einem Drehbuch von James Cameron ("Avatar"), basierend auf den beliebten Mangas, inszeniert. Haley hat für die 20th Century Fox-Produktion unterschrieben, die ab kommenden Monat im texanischen Austin vor die Kameras gehen soll, wie "The Hollywood Reporter" berichtet.

"Alita: Battle Angel" spielt im 26. Jahrhundert, wo der von Rosa Salazar dargestellte weibliche Cyborg von einem Wissenschaftler, den Waltz mimen wird, auf einem Schrottplatz gefunden und wieder funktionstüchtig gemacht wird. Der Cyborg verfügt über kein Gedächtnis, aber tödliche Martial Arts-Künste, die sie bald zu einer Kopfgeldjägerin werden lassen. Haley wird einen Bösewicht-Cyborg spielen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.