Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Daniel Radcliffe bei der Enthüllung seines Sternes
Daniel Radcliffe bei der Enthüllung seines Sternes
© BANG Showbizz

Daniel Radcliffe erhält Stern auf dem Walk of Fame

Emotionaler Dank an die Eltern

(30.10.2015) "Harry Potter"-Regisseur Chris Columbus hält Laudatio
Darauf haben manche Kollegen wesentlich länger warten müssen. Daniel Radcliffe erhält einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame, wie die Hollywood Chamber of Commerce, die Handelskammer von Hollywood, welche die Ehrung organisiert, bekannt gegeben hat. Am 12. November wird der 26-Jährige den Stern auf einer Zeremonie enthüllen.

"Fans jeden Alters haben Daniel's Sternfeier mit Spannung erwartet", so Ana Martinez, die für die Veranstaltung verantwortlich ist. "Sie haben ständing nachgefragt, wann es so weit ist. Nun haben wir ihn endlich hier in Hollywood und sind stolz, ihm seinen Stern auf dem Hollywood Walk zu widmen."

Die Zeremonie wird vor dem Dolby Theatre stattfinden. Als Laudatoren sind Regisseur Chris Columbus, der Radcliffe in den ersten beiden "Harry Potter"-Filmen in Szene gesetzt hatte, und der Komiker Chris Hardwick eingeladen. Daniel's Stern ist Nummer 2565.

Bereits 2007 hatte der Brite zusammen mit seinen "Harry Potter"-Mitspielerin Emma Watson und Rupert Grint seine Hand- und Fußabdrücke vor dem Grauman's Chinese Theatre hinterlassen.

(13.11.2015) Update
Die Enthüllungen auf den Walk of Fame sind niemals zufällig terminiert, sondern folgen immer der Logik einer Werbekampagne. Die Filmstudios buchen den öffentlichkeitswirksamen Außentermin für ihre Stars, wenn diese demnächst mit einem neuen Film in die Kinos kommen.

Keine Ausnahme macht da Daniel Radcliffe. Der Engländer tourt gerade für "Victor Frankenstein", den 20th Century Fox am 25. November in den USA veröffentlichen werden, durch die Vereinigten Staaten. In Deutschland wird das Drama erst am 21. April 2016 starten.

Gestern nun enthüllte der Darsteller seinen Stern vor dem Dolby Theatre auf dem Hollywood Boulevard, in dem jedes Jahr die "Oscar"-Verleihung stattfindet. Er wurde von hunderten Fans bejubelt, von denen viele trotz der Wärme in Los Angeles Hogwarts-Schals trugen. "Vielen Dank für diesen Stern", erklärte der 26-Jährige. "Es ist unglaublich surreal und immer noch etwas überwältigend. Ich kann es noch nicht recht fassen." Vor einigen Monaten sei er mit einigen Freunden den Boulevard entlang gegangen und habe es gar nicht glauben können, zu welch großen Namen sich der seine gesellen werde. "Es ist ein langer Weg von Fulham, wo ich aufgewachsen bin, bis hierher."

Daniel bedankte sich auch bei den "Harry Potter"-Fans: "Diese Fans sind einmalig, unglaublich und wundervoll. Fünf Jahre, nachdem ich den letzten Film gedreht habe, bin ich immer von ihrer Leidenschaft, ihrer Neugier und der Tatsache, dass sie sich für so viel Anderes als nur Harry Potter interessieren, erstaunt. Diese Neugier wurde von J.K. Rowling gepflegt und ist auf euch alle übergegangen."

Ebenfalls dankbar zeigte sich der Mime bei seinem "Harry Potter"-Regisseur Chris Columbus, der die Laudatio hielt: "Es bedeutet mir unglaublich viel, dass Chris Columbus heute hier ist. Viel von meiner Begeisterung für die Filmindustrie wurde mir von ihm bei den ersten beiden Potter-Filmen mitgegeben, die wir zu dieser Jahreszeit vor 14 und 15 Jahren gedreht haben."

Radcliffe weiter: "Es hat sehr viele gute Tage und einige weniger gute Tage in meinem Leben gegeben, aber egal welchen Tag ich hatte, ich war ich froh, weil es einen Film zu machen gab und einen Drehort, an den ich gehen konnte, zu einer Crew, die dort wartete, mit mir zu arbeiten. Hund gestorben? Mach einen Film! Durch die Prüfung gefallen? Mach einen Film! Deinen ersten Kuss gehabt? Dann feiere, indem du verdammt noch mal einen Film drehst!" Wer in diesem Metier arbeite, gehöre allein statistisch schon zu den glücklichsten Menschen auf der Erde und er verspreche, dass nie zu vergessen.

Seine Rede beendete der Schauspieler mit einem Dank an seine in der ersten Reihe sitzenden Eltern Marcia und Alan: "Ich möchte meiner Mum und meinem Dad danken, die solche Aufmerksamkeit gar nicht mögen und sich jetzt wahrscheinlich ein bisschen verlegen sind. Aber ich muss ihnen danken, denn ihr seid die besten Eltern. Es ist eine verrückte Sache, auf die wir uns als Familie vor 16 Jahren eingelassen haben, aber wir haben es geschafft und dafür möchte ich euch danken!"



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.