Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Sam Raimi und Florian Henckel von Donnersmark gründen Filmstudio

Mit Sitz in Peking

Es ist eine Partnerschaft, auf die man nicht unbedingt gleich kommen würde: Sam Raimi ("Die fantastische Welt von Oz") und Florian Henckel von Donnersmarck ("Das Leben der Anderen") haben eine gemeinsame Produktionsgesellschaft gegründet. Gestern wurden die Pläne mit der Unterzeichnung der Verträge am Rande des Internationalen Filmfestivals in Peking bekannt. In der chinesischen Hauptstadt sollen Allegory Films auch angesiedelt sein.

Die beiden Regisseure erklären in einer Pressemitteilung: "Wir haben die letzten fünf Jahre Allegory Films als Plattform erträumt und geplant, auf der wir und eine Reihe von Filmemachern, die wir bewundern, Filme allerhöchster Qualität mit internationaler Ausrichtung unter idealen Bedingungen werden drehen können. Dank Bejing Cultural Investment ist unser Traum nun Realität geworden."

Pro Jahr will das neue Filmstudio zwei Streifen in einer Budget-Spannweite von 30 bis 80 Millionen Dollar produzieren, zuvorderst Projekte der beiden Regisseure selbst, aber auch von anderen Filmemachern, bei denen die Künstler dann nur als Produzenten in Erscheinung treten würden. Der internationale Verleih soll von einem Hollywood-Studio übernommen werden. Die Bejing Cultural Investment Holdings haben 150 Millionen Dollar in die Neugründung investiert; insgesamt wollen Raimi und Henckel von Donnersmarck 500 Millionen Dollar einsammeln.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.