VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Anakin Skywalker ist gefunden

19jähriger Kanadier bekommt die Rolle

Die begehrteste Rolle Hollywoods ist vergeben worden.

Die begehrteste Rolle Hollywoods ist vergeben worden. Nach einem halben Jahr intensiver Suche nach einem jugendlichen Schauspieler, der den Part des Anakin Skywalker, der dann zu Darth Vader wird, in den nächsten beiden "Star Wars"-Filmen übernehmen sollte und damit ein sicheres Ticket Richtung Superstar buchen wird, hat sich Filmemacher George Lucas entschieden. Aus 442 Kandidaten fiel die Wahl auf den 19 Jahre alten Kanadier Hayden Christopher, wie seit Anfang des Monats bereits gemunkelt worden war. Aus der Unmenge der 442 Hoffnungsvollen hatte man 25 Finalisten ausgewählt, deren Leinwandtests Lucas in Augenschein nahm. Von diesen wählte das "Star Wars"-Genie wiederum vier aus, die dann mit Queen Amidala-Darstellerin Natalie Portman ("Überall, nur nicht hier") zusammen proben mussten. Zwischen Hayden und ihr stimmte die Chemie am besten, und so bekam er den Zuschlag. Der unbekannte Schauspieler kann sein Glück noch gar nicht fassen: "Erst vor einer Woche wurde mir wirklich klar, dass ich mich um Anakin - um Darth Vader bewarb. Das war ein bisschen schwer zu kapieren. Natürlich ist es einschüchternd, besonders wenn man Star Wars aus einer Position wie der meinen begegnet. Das wird Veränderungen bringen, und man muss sich dem stellen, wenn es so weit ist, und hoffen, dass man damit klar kommt." Seiner Mutter wollte er die Bahn brechende Neuigkeit "noch nicht sofort erzählen. Aber als mein Bruder dann die Star Wars-Filmmusik auflegte, hörte sie sie natürlich und begann auszuflippen." George Lucas lobt seine Entdeckung selbstverständlich über den grünen Klee: "Er ist sehr talentiert, hat eine großartige Kenntnis von seinem Handwerk, und ich weiß, dass er die physischen und emotionalen Eigenschaften mitbringt, um Anakin Skywalker zu dessen kompliziertesten Lebensabschnitt zu spielen." Besetzungsdirektorin Robin Gurland stößt ins gleiche Horn: "Er besitzt die zwei Schlüsselqualifikationen: Verletzlichkeit und Schneidigkeit. Hinter diesen Augen geht etwas so Interessantes vor, dass man einfach mehr wissen will. Er ist einfach ein unglaublich verführerischer und faszinierender Schauspieler." Produzent Rick McCallum freut sich auf "einige wirklich großartige Szenen zwischen Natalie Portman und Hayden." Der in Vancouver geborene und in Toronto lebende Christopher wurde vom Agenten seiner älteren Schwester entdeckt und für Werbefilme engagiert. Von dort aus kam er zu Fernsehfilmen und gelegentlichen Spielfilmen. Seine Philosophie dabei: "Ich liebe die Schauspielerei, denn sie hat ein wenig was von einer Flucht. Sie gibt einem die Möglichkeit, sich neu zu erfinden. Man sagt, das Spielen sei die Rache des schüchternen Menschen." Viel Zeit zum Schüchternsein bleibt ihm nun aber nicht mehr, denn die Dreharbeiten zur zweiten "Star Wars"-Episode fangen schon nächsten Monat in Australien an. Worauf freut Hayden Christopher sich am meisten? - "Auf die Arbeit mit Natalie Portman und Ewan McGregor, den ich wirklich bewundere. Und ich kann ein Lichtschwert benutzen, und die Macht!"



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.