Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jack Black bei dem Auftritt von Tenacious D auf Rock...g 2016
Jack Black bei dem Auftritt von Tenacious D auf Rock am Ring 2016

Jack Black für tot erklärt

Hacker verbreitet falsche Todesmeldung via Twitter

Jack Black wurde am Sonntag (glücklicherweise) fälschlich für tot erklärt – und das nun bereits zum 3. Mal. Verantwortlich für die Falschmeldung ist offenbar ein Hacker, der sich Zugriff auf die Twitterseite von Blacks Band Tenacious D verschaffte und dort den Tod des Schauspielers verkündete. Die Nachricht wurde inzwischen gelöscht, statt dessen findet sich nun die Erklärung, dass die Seite gehackt wurde, Jack Black wohlauf ist und die Meldung ein kranker Scherz war.

Die Rock-Band Tenacious D gründeten Black und sein Comedy-Kollege Kyle Gass bereits 1997. Erst am vergangenen Freitag waren die beiden beim Festival Rock am Ring zu sehen. Wegen schweren Unwettern, bei denen zahlreiche Festivalbesucher verletzt wurden, musste das Konzert der Band um einige Stunden verschoben werden. Hier ein Video ihres Auftritts:


Black scheint ein gern genommenes Opfer für falsche Todesmeldungen zu sein: Schon 2012 und 2014 wurden derartige Meldungen verbreitet.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.