Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Colin Farrell diesmal keine Krabbe, sondern ein Elch

Neuer Film mit "Lobster"-Regisseur Yorgos Lanthimos

Ihr letzter gemeinsamer Film hatte den Hummer im Titel, diesmal ist es ein Elch. Colin Farrell dreht wieder mit "The Lobster"-Regisseur Yorgos Lanthimos. In Cincinatti im US-Bundesstaat Ohio haben die Dreharbeiten an "The Killing of a Sacred Deer" (Das Töten eines heiligen Elchs) begonnen, bei dem Nicole Kidman als Farrell's Frau mitwirken wird. Auch Alicia Silverstone ist mit von der Partie.

Lanthimos hat das Skript mit seinem langjährigen Drehbuchautor Efthymis Filippou geschrieben. Ihre Geschichte dreht sich um einen charismatischen Chirurgen, dessen Leben durch das Verhalten eines Jugendlichen, den er unter seine Fittiche genommen hat, auseinander bricht, und der sich gezwungen sieht, ein undenkbares Opfer zu bringen.

Wie "The Lobster" wird "The Killing of a Sacred Deer" aus England und Irland von Film4 und dem Irish Film Board finanziert.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.