Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Selbst ist die Braut mit Ryan Reynolds und Sandra Bullock
Selbst ist die Braut mit Ryan Reynolds und Sandra Bullock
© Touchstone Pictures

TV-Tipp für Donnerstag (1.6.): Ausgerechnet Alaska!

Vox zeigt "Selbst ist die Braut"

"Selbst ist die Braut", Vox, 20:15 Uhr
Eine aufdringliche Verlagslektorin (Sandra Bullock) zwingt ihren Assistenten (Ryan Reynolds), sie zu heiraten, um ihr Visum zu erhalten und ihre Abschiebung nach Kanada zu verhindern.

Ursprünglich sollte Julia Roberts die Hauptrolle in dieser Disney-Komödie von 2009 spielen, bevor dann Sandra Bullock den Part bekam und zusammen mit Ryan Reynolds eine exzellente Chemie entwickelte - und mit einer Golden Globe-Nominierung als "Beste Hauptdarstellerin" belohnt wurde. Das klasse Zusammenspiel der beiden Akteure übertüncht die arg überraschungsarme Handlung und trug sicherlich hauptsächlich zum Erfolg des Streifens für Walt Disney Pictures bei: Die 40 Millionen Dollar teure Produktion, die zwar in Alaska spielt, aber von Regisseurin Anne Fletcher in Massachusetts gedreht wurde, spielte weltweit 317 Millionen Dollar ein.

Die Kritiken zu "The Proposal" (so der Originaltitel) waren gemischt. Einer der Fürsprecher ist James Plath für "Movie Metropolis": "Der Film bietet nichts grundlegend Neues, aber er käut auch nicht Altbekanntes zu sehr wieder. Es ist eine solide, altmodische romantische Komödie, die mehr an der Romanze interessiert ist als daran, albern oder schlüpfrig zu sein. Heutzutage ist das schon erfrischend genug."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.