Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jeremy Renner auf dem Karlovy Vary Film Festival
Jeremy Renner auf dem Karlovy Vary Film Festival
© KVIFF

Missglückter Stunt: Jeremy Renner bricht sich beide Arme

Mit Manschetten auf Filmfestival

So kann es gehen: Aus den Action-beladenen Dreharbeiten zu "Avengers: Infinity War" ist Jeremy Renner unbeschadet hervorgegangen, aber bei den Dreharbeiten zur Komödie "Tag" hat sich der Mime an beiden Armen verletzt.

Renner war am Freitag zu Gast auf dem Karlovy Vary Film Festival in Tschechien, wo er mit Manschetten an beiden Armen auftrat. "Das kann mal passieren. Das ist Teil des Jobs", erklärte der 46-Jährige, der sich bei einem missglückten Stunt den rechten Ellbogen und das linke Handgelenk gebrochen hat. Das werde ihn nicht groß "hindern, die Sachen zu tun, die ich tun muss. Ich kann mir nicht selbst die Schuhe zubinden, aber abgesehen davon, schaffe ich alles alleine". Zumal er in "Tag" "nicht reihenweise Leute verkloppen oder irgendwas Verrücktes tun muss".


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.