Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Andy Serkis' Sohn Louis spielt Hauptrolle

Suche nach Excalibur in "The Kid Who Would Be King"

Wie der Vater, so der Sohn. Louis Ashbourne Serkis, Sohn keines Geringeren als des englischen Mimen Andy Serkis, hat die Hauptrolle in dem US-Fantasy-Film "The Kid Who Would Be King" übernommen. Am Montag haben in London die Dreharbeiten begonnen. Der englische Regisseur Joe Cornish führt zum zweiten Mal nach "Attack the Block" von 2011 Regie. Vor die Kamera treten neben Serkis Junior Rebecca Ferguson und Patrick Stewart.

Louis hat bereits unter anderem in "Alice Through the Looking Glas" und auch im "The Jungle Book" seines Vaters, dessen Premiere wegen des Riesenerfolgs von Jon Favreau's "The Jungle Book" auf Oktober 2018 verschoben worden ist, mitgespielt. In "The Kid Who Would Be King" wird der 13-Jährige einen britischen Schuljungen mimen, der das mythische Schwert Excalibur entdeckt. Stewart wird den Magier Merlin verkörpern, während Ferguson die böse Hexe Morgana darstellt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.