Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Brothers mit Tobey Maguire und Natalie Portman
Brothers mit Tobey Maguire und Natalie Portman
© Koch Media © 24 Bilder

TV-Tipp für Dienstag (14.11.): Natalie Portman zwischen zwei Brüdern

ARD zeigt "Brothers"

"Brothers", ARD, 00:20 Uhr
Ein junger Mann (Jake Gyllenhaal) tröstet die Frau (Natalie Portman) und deren zwei Töchter seines älteren Bruders (Tobey Maguire), nachdem dieser als gefallen im Afghanistan-Krieg gilt.

Es ist schlimm genug, was Krieg mit einem Menschen macht - wie er die Soldaten traumatisiert, ihre Seele zermalmt und sie dann manchmal zurück in eine Realität ausspuckt, auf die sie keinen Zugriff mehr finden. Ihre Heimat, ihre Verwandten, ihre Familie, ihre Freunde - es fühlt sich fremd an und sie sich zunehmend missverstanden. Und so wird in diesem Drama von 2009 ein eigentlich freudiges Ereignis, als der im Afghanistan-Krieg verschollene und daher für tot erklärte Sam unerwartet wieder nach Hause zu seiner Frau Grace und seinen zwei jungen Töchtern zurückkehrt, zu einer Belastungsprobe für die ganze Familie.

Der vom Iren Jim Sheridan ("Dream House") inszenierte Film ist eine Neuverfilmung des gleichnamigen dänischen Films, den Susanne Bier 2004 gedreht hatte. Hier ist die Handlung amerikanisiert und profitiert enorm von der schauspielerischen Wucht der drei Hauptdarsteller. Die 26 Millionen Dollar teure Lionsgate-Produktion bekam gemischte Kritiken und war ein kommerzieller Reinfall. Tobey Maguire und das Lied "Winter" von U2 erhielten Golden Globes-Nominierungen.

Kritiker Simon Miraundo lobte: "Dies ist einer der seltenen Filme, die sich echt und wahr anfühlen. Niemals zwingt sich 'Brothers' den Erwartungen nachzugeben, was ein solcher Film beinhalten sollte."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.