Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Aufbruch zum Mond
Aufbruch zum Mond
© Universal Pictures International

Deutsche Filmstarts: Ryan Gosling fliegt zum Mond

Anna Kendrick und Blake Lively bitten nur um einen kleinen Gefallen

Ein schmaleres Angebot startet in den großen deutschen Filmtheatern in dieser Kinowoche - und alle drei Streifen kommen aus Hollywood. Die prestigeträchtigste Produktion ist "Aufbruch zum Mond", die Nacherzählung der Mondlandung um den von Ryan Gosling gemimten Astronauten Neil Armstrong. Für Krimifreunde bietet sich "Nur ein kleiner Gefallen" an, einer der wenigen frauendominierten Spielfilme mit dem dynamischen Duo aus Anna Kendrick und Blake Lively. Zombie-Fans kommen bei "Operation: Overlord" auf ihre blutrünstigen Kosten. Was lohnt den Kinobesuch? Und wann lässt man die Geldbörse besser stecken?

"Aufbruch zum Mond"
Drama
USA
141 Minuten
FSK 12

Unsere Empfehlung: Reingehen!

Der von vielen Strapazen, Gefahren und persönlichen Schicksalsschlägen geprägte Weg Neil Armstrongs (Ryan Gosling) im NASA-Raumfahrtprogramm bis zur Mondlandung 1969.

Auch mit seinem dritten Film nach "Whiplash" und "La La Land" überzeugt Regisseur Damien Chazelle vollauf. Die Universal Pictures-Produktion nutzt den persönlichen Blickwinkel, um einen entscheidenden Moment in der Menschheitsgeschichte packend nachzuerzählen. Basis ist die Biographie "First Man" - so auch der Originaltitel dieses Dramas - von James Hansen aus dem Jahr 2005. Die Kritiken sind hervorragend, die Zuschauerreaktionen positiv.

Auch unser Kritiker Björn Schneider ist begeistert: "Kraftvolle und unsentimental-nüchterne Verfilmung eines Jahrhundertereignisses, die sich auch dem vielschichtigen (Seelen-)Leben der Hauptfigur widmet. Mit kontrollierter Konzentration sowie stilistisch einheitlich erzählt und einem nachdrücklich aufspielenden Ryan Gosling in der Hauptrolle."

"Nur ein kleiner Gefallen"
Krimi
USA
117 Minuten
FSK 12

Unsere Empfehlung: Reingehen!

Eine Frau (Anna Kendrick), die auf den Sohn (Ian Ho) ihrer Freundin (Blake Lively) aufgepasst hat, beginnt nach dieser zu suchen, als sie nicht mehr auftaucht.

Erst vergangenes Jahr erschien der Roman "A Simple Favor" -so auch der Originaltitel dieses Kriminalfilms - von Darcey Bell. Hollywood hat sich die Verfilmungsrechte offenbar schon vor Erscheinen gesichert, und Regisseur Paul Feig ("Ghostbusters"), sonst auf Melissa McCarthy-Komödien spezialisiert, beweist, dass er auch ein anderes Fach beherrscht. Die Studiocanal-Produktion ist wendungsreich, verwirrend und vor allem ein großer Spaß mit starken Leistungen von Anna Kendrick und Blake Lively. Sowohl Kritiker als auch Kinogänger sind angetan.

Unser Kollege Andreas Köhnemann rät zum Kartenkauf: "Eine stilvoll gefilmte Mischung aus Comedy und Crime, die vom Talent der beiden Hauptdarstellerinnen Anna Kendrick und Blake Lively lebt."

"Operation: Overlord"
Horror
USA
110 Minuten
FSK 16

Unsere Empfehlung: Reingehen!

Eine Gruppe amerikanischer Fallschirmjäger trifft im Sommer 1944 nach der Landung in der Normandie in einem französischen Dorf auf Nazi-Zombies.

Kriegsfilm kreuzt Zombie-Film - ist das nicht arg billig? Nicht, wenn es wie hier dem australischen Regisseur Julius Avery ("Son of a Gun") gelungen ist, für die Freunde jedweden Genres einen großen Genuss auf höchstem Niveau zu kreieren, die weit über die Flohkino-Inhaltsangabe hinausgeht. Die Kritiken für die Paramount Pictures-Produktion sind sehr gut, ebenso die ersten Zuschauerreaktionen positiv.

Unser Rezensent Björn Schneider hebt gleichfalls den Daumen: "Abseitiger, mörderisch unterhaltsamer und visuell hochklassiger Mix aus Nazi-Terror und Kriegs-Action, der sich selbst nichts zu ernst nimmt und deshalb so wunderbar funktioniert."

Hier geht es zu den kompletten Filmstarts


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.