Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
School of Rock - Jack Black
School of Rock - Jack Black
© United International Pictures

TV-Tipp für Dienstag (20.11.): Jack Black stärkt die Musikerziehung

Kabel1 zeigt "School of Rock"

"School of Rock", Kabel1, 22:30 Uhr
Nachdem ein Gitarrist (Jack Black) aus einer Rockband geschmissen worden ist, versucht er sein Geld als Aushilfslehrer an einer elitären Privatschule zu verdienen und dort seine Klasse heimlich zu seiner Band aufzubauen.

Stand heute ist die Rolle des Dewey Finn für Jack Black der Part seines Lebens. Der mit ihm befreundete Drehbuchautor Mike White ("Pitch Perfect 3"), der selbst mitspielt, schrieb dem Akteur, der ja auch selbst Musiker ist, den Part auf den Leib, und der damals 33-Jährige dankte es mit einer übersprudelnden und vergnügten Darstellung. Insbesondere dank Black begeistert die ausgelassene Paramount Pictures-Komödie von Richard Linklater ("Boyhood").

Der 35 Millionen Dollar teure und in und um New York City gedrehte Streifen erhielt 2003 gute Kritiken und eine Golden Globe-Nominierung für Hauptdarsteller Jack Black. Weltweit kauften die Zuschauer Karten im Wert von 131 Millionen Dollar und machten das Werk zu einem Erfolg. Doch die angedachte Fortsetzung "School of Rock: America Rocks" kam nie zustande.

Statt dessen brachte Andrew Lloyd Webber 2015 eine Musical-Fassung an den Broadway, und Nickelodeon strahlten von 2016 bis 2018 eine Fernsehserie aus, die mit Motiven des Kinofilms arbeitete.

Kritikerin Louise Keller urteilte in "Urban Cinephile": "Mit seinem Energie geladenen, äußerst ansteckenden und verrücktem Spaß mit tausend Dezibel kombiniert der Film heftige Lacher mit einem wirklich süßen Herz."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.