Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
The Kindness of Strangers - Zoe Kazan und Taher Rahim
The Kindness of Strangers - Zoe Kazan und Taher Rahim
© Per Arnesen / Hanway Films

"A Kindness of Strangers" eröffnet Berlinale

Lone Scherfig kehrt zum Festival zurück

Zum fünften Mal kommt Lone Scherfig ("Ihre beste Stunde") nach Berlin, und diesmal wird der dänischen Regisseurin und Drehbuchautorin besondere Aufmerksamkeit gewiss sein. Ihr "The Kindness of Strangers" wird am 7. Februar 2019 die 69. Internationalen Filmfestspiele von Berlin eröffnen.

1990 war ihr Werk "Die Geburtstagsreise" zu sehen, 1998 lief "Wenn Mama nach Hause kommt", 2001 gewann Scherfig den Silbernen Bären für "Italienisch für Anfänger", und 2009 wurde "An Education" ausgestrahlt.

"Wie schön, dass Lone Scherfig wieder da ist und ihr neuestes Werk die Berlinale eröffnen wird", erklärte heute Festivalleiter Dieter Kosslick. "Ihr Gespür für Charaktere, starke Gefühle und subtilen Humor versprechen einen wundervollen Start in das Festival." Lone zeigt sich "wirklich geehrt, dass Dieter Kosslick unseren Film ausgewählt hat, um einen solch festlichen und wichtigen Abend zu feiern. Es wird eine große Freude sein, ihn das erste Mal zusammen mit dem ausgezeichneten Berlinale-Publikum zu sehen."

"The Kindness of Strangers" ist ein in einem russischen Restaurant in New York City spielendes dänisches, aber auf Englisch gedrehtes Drama, dessen Drehbuch Scherfig selbst verfasst hat. Die Hauptrollen spielen Zoe Kazan und Andrea Riseborough.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.