Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Der Schlachter - Jean Yanne und Stephane Audran
Der Schlachter - Jean Yanne und Stephane Audran

TV-Tipp für Montag (18.2.): Stéphane Audran geht eine messerscharfe Freundschaft ein

Arte zeigt "Der Schlachter"

"Der Schlachter", Arte, 20:15 Uhr
Eine verklemmte Lehrerin (Stéphane Audran) argwöhnt, dass der Metzger (Jean Yanne), mit dem sie sich angefreundet hat, ein Serienmörder sein könnte.

Der französische Regisseur und Drehbuchautor Claude Chabrol ("Biester") war ein Bewunderer von Alfred Hitchcock und veröffentlichte, noch als Journalist 1957 zusammen mit Eric Rohmer, der ebenfalls Regisseur werden sollte, ein Buch über den englischen Filmemacher. So verwundert es kaum, dass sich in vielen Werken von Chabrol Merkmale Hitchcockscher Erzählweisen und Motive wiederfinden, nicht zuletzt in diesem französischen Kriminalfilm aus dem Jahr 1970, der zu den besten des Regisseurs gehört. Chabrol verfasste auch das Drehbuch und filmte vor Ort im Dorf Trémolat in der Nouvelle-Aquitaine im Südwesten Frankreichs.

Geschickt spielen die Kameraeinstellungen und die Bewegungen innerhalb der Bilder auf die inneren Vorgänge der Charaktere an, und inhaltlich weitet Claude seine spannende Geschichte zu einem Lehrstück über die Macht des Bösen und die dünne Schicht der Zivilisation, die darüber liegt, aus.

"Le Boucher" - so der Originaltitel - erhielt durchgängig gute Kritiken, wurde mit 1,1 Millionen Zuschauern in Frankreich ein Erfolg und erhielt eine Nominierung beim Britischen Filmpreis für Stéphane Audran als "Beste Hauptdarstellerin".

Ein Zuschauer lobt: "Ein ruhiger, subtiler und absolut fesselnder Film. Verstörend, zum Nachdenken anregend und atmosphärisch dicht, verbindet der Streifen wirkungsvoll eine einfache Geschichte mit so viel Tiefe, Schmerz und Feingefühl."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.