Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kinocharts international (29. - 31.3.): "Dumbo" stark in Europa

Manga "Doraemon" mit Spitzenstammplatz in Japan

In Australien gab "Us" und in Japan das Manga "Doreamon" dem großohrigen Elefanten das Nachsehen, aber in Europa flog "Dumbo" neben Deutschland auch in Frankeich, Großbritannien und Italien an die Spitze der Kinocharts am vergangenen Wochenende.

Australien
Bei den zwei großen und sehr verschiedenen Debutanten setzte sich "Us" vor "Dumbo" down under durch. Der US-Horrorfilm mit Lupita Nyong'o verbuchte 3,8 Millionen Australische Dollar, während der US-Fantasy-Film mit Danny DeVito auf 2,7 Millionen Dollar kam. Ex-Spitzenreiter "Captain Marvel" wurde auf den dritten Rang verdrängt. Insgesamt hat der US-Fantasy-Film mit Brie Larson in vier Wochen 35 Millionen Dollar eingespielt und ist der erfolgreichste Film des Jahres 2019. Das US-Drama "Five Feet Apart" ("3 Schritte zu dir") mit Haley Lu Richardson stieg mit 1,6 Millionen Dollar als Vierter ein. Auch sehr erfolgreich läuft Oscar-Sieger "Green Book" mit 13 Millionen Dollar in zehn Wochen.

China
Heimische Produktionen dominieren im Reich der Mitte: "Song of Youth" startete vor Wochenfrist als Dritter und übernahm am zweiten Wochenende nun die Tabellenführung. Insgesamt 6,3 Millionen Zuschauer haben das Drama mit Komiker Yu Qian in der Rolle eines Lehrers, der seinen Witz und seine Empathie nutzt, um einen Schüler zu unterstützen, bis jetzt gesehen. Der gestürzte Spitzenreiter "Bi beishang geng beishang de gushi" ("More Than Blue") mit Yihan Chen musste sich nun am dritten Wochenende mit Silber begnügen. Die Neuverfilmung eines gleichnamigen südkoreanischen Streifens aus dem Jahr 2009 über einen tödlich erkrankten Mann, der einen Freund für seine Freundin sucht, damit sie nicht alleine leben muss, wenn er gestorben ist, war bisher 30 Millionen Besuchern das Eintrittsgeld wert. Überraschung auf dem dritten Rang: Der spanische Kriminalfilm "Durante la tormenta" ("Parallelwelten") mit Adriana Ugarte konnte 2,0 Millionen Kinogänger in seine Säle locken. Damit verfehlt "Dumbo" als Vierter mit nur 11 000 Interessierten weniger ganz knapp das Treppchen. Ebenfalls sehr erfolgreich läuft "Captain Marvel" mit 27 Millionen verkauften Karten in vier Wochen. Erfolgreichster Flm des Jahres 2019 ist der heimische Science Fiction-Film "Liu Lang Di Qiu" ("The Wandering Earth") mit 104 Millionen Zuschauern.

Frankreich
Ein mäßiger Start reicht "Dumbo" zum Flug an die Spitze: 470 000 Besucher reichten aus, um Charts-Champ "Captain Marvel" an dessen vierten Wochenende vom Thron zu stoßen. 2,6 Millionen Kinogänger haben die Comic-Verfilmung bislang gesehen. Neu für Platz drei qualifiziert sich das heimische Tanz-Drama "Let's Dance" mit Rayane Bensetti dank 150 000 verkauften Eintrittskarten. Erfolgreichster Film des Jahres 2019 ist "Qu'est-ce qu'on a encore fait au bon Dieu?" ("Monsieur Claude 2") mit 6,5 Millionen Kinogängern.

Großbritannien
Ein gutes Ergebnis für "Dumbo", der 6,0 Millionen Pfund zum Start erfliegt und so auch hier "Captain Marvel" an dessen vierten Wochenende vom Kinokassenthron stürzt. Der Samuel L. Jackson-Streifen steht bei insgesamt 32 Millionen Pfund und ist damit der erfolgreichste Film des Jahres 2019. Bronze geht an "Us", der in zwei Wochen 6,0 Millionen Pfund umgesetzt hat. Ebenfalls erfolgreich läuft "The LEGO Movie 2" mit 18 Millionen Pfund in acht Wochen.

Italien
"Dumbo" feiert mit 3,3 Millionen Euro seine Premiere auf der Pole Position. "Five Feet Apart" ("3 Schritte zu dir") muss am zweiten Wochenende die Tabellenführung abgeben und liegt bei insgesamt 2,8 Millionen Euro. Die heimische Komödie "Bentornato presidente" mit Claudio Bisio steigt mit 635 000 Euro als Dritter ein. Sehr erfolgreich läuft auch "Captain Marvel" mit 9,6 Millionen Euro in vier Wochen. Erfolgreichste Filme des Jahres 2019 sind "Ralph Breaks the Internet" ("Chaos im Netz") und "Aquaman" mit jeweils 10,8 Millionen Euro.

Japan
Erst kam "Captain Marvel" nicht vorbei, jetzt behauptet Spitzenreiter "Eiga Doraemon: Nobita no Getsumen Tansaki" auch gegen Neustarter "Dumbo" den Platz an der Kinokassensonne. Das heimische Manga geht somit auch in seine fünfte Woche als Spitzenreiter mit bis jetzt insgesamt 3,8 Milliarden Yen. Die Disney-Neuverfilmung erlöste zum Start 251 Millionen Yen. Bronze geht wieder an die heimische Komödie "Tonde Saitama" mit Kumiko Aso, die nach sechs Wochen 2,9 Milliarden Yen erreicht hat. Erfolgreichster Film des Jahres 2019 ist der heimische Kriminalfilm "Masukaredo hoteru" mit 4,3 Milliarden Yen.

Türkei
"Türk Isi Dondurma" mit Ali Atay behauptet an seinem dritten Wochenende die Tabellenführung. Insgesamt 432 000 Interessierten war der heimische Abenteuerfilm bislang das Eintrittsgeld wert. Ebenfalls keine Veränderung auf dem zweiten Platz, den "Captain Marvel" behauptet, der nach vier Wochen bei insgesamt 984 000 verkauften Karten steht. Die heimische Komödie "Öldür Beni Sevgilim" mit Seda Bakan klettert am fünften Wochenende auf den dritten Rang und hat bis jetzt 575 000 Besucher begrüßen dürfen. Erfolgreichster Film des Jahres ist die heimische Komödie "Organize Isler 2 - Sazan Sarmali" von und mit Yilmaz Erdogan mit 3,5 Millionen Zuschauern.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.