Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Avengers: Endgame - Chris Hemsworth
Avengers: Endgame - Chris Hemsworth
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Kinocharts international (26. - 28.4.): "Avengers" retten die Kinowelt

Beststarts in Australien und Großbritannien

"Avengers: Endgame" beherrscht die Leinwände weltweit. Egal, wo der US-Fantasy-Film startete, er übernahm die Charts-Spitze, von Deutschland bis in die Türkei, in Australien und in Großbritannien sogar mit Allzeitrekorden. Von dem nie zuvor gesehenen weltweiten Umsatz in Höhe von 1,2 Milliarden Dollar kam über ein Viertel aus China. Ein Kinobesitzer fasst das Wochenende für die Geschichtsbücher zusammen: "Ich liebe 'Avengers: Endgame' als Film. Ich hasse, hasse, hasse ihn als Kinobetreiber. Wir sind einfach nicht ausgestattet, um solch ein Geschäft zu bewältigen. Nicht genügend Personal. Nicht genügend Kassen. Nicht genügend Platz für die Schlangen. Es ist ein Irrsinn."

Australien
"Avengers: Endgame" startet mit 44 Millionen Australischen Dollar und damit einem Allzeitrekord, den seit 2015 "Star Wars: The Force Awakens" mit 27 Millionen Pfund gehalten hat. Mit einem Schlag ist die Walt Disney Pictures-Produktion mit Scarlett Johansson der erfolgreichste Film des Jahres 2014 und löst Marvel-Kollegen "Captain Marvel" ab, der bei 41 Millionen Dollar steht. Auf dem zweiten Rang des Wochenendes landet "Dumbo", ebenfalls aus dem Hause Disney. Der Fantasy-Film mit Colin Farrell hat in fünf Wochen 11 Millionen Dollar umgesetzt. Auf dem dritten Rang platziert sich der US-Animationsstreifen "Wonder Park", der nach drei Wochen bei 5,8 Millionen Dollar steht.

China
Mit umgerechnet 330 Millionen Dollar startet "Avengers: Endgame" ganz oben. Der entthronte Spitzenreiter, der heimische Kriminalfilm "P Feng bao" mit Louis Koo, wird am vierten Wochenende Zweiter und hat bis jetzt 115 Millionen Dollar eingebracht. Der indische Kriminalfilm "Andhadhun" mit Ayushmann Khurrana kommt in ebenfalls vier Wochen als Vierter auf alles in allem 46 Millionen Dollar. Erfolgreichster Film des Jahres 2019 ist mit 691 Millionen Dollar der heimische Science Fiction-Film "Liu Lang Di Qiu" ("The Wandering Earth").

Frankreich
2,8 Millionen verkaufte Kinokarten machen "Avengers: Endgame" zur neuen Nummer eins. Ex-Tabellenführer "After" wird Zweiter. Das US-Drama mit Josephine Langford war in zwei Wochen 862 000 Franzosen das Eintrittsgeld wert. "Dumbo" ist Dritter mit 2,0 Millionen Kinogängern in fünf Wochen. Erfolgreichster Film des Jahres 2019 ist die heimische Komödie "Qu'est-ce qu'on a encore fait au bon Dieu?" ("Monsieur Claude 2") mit 6,6 Millionen Besuchern.

Großbritannien
Mit 43 Millionen Pfund stellt "Avengers Endgame" einen neuen Startrekord auf, der seit 2015 von "Spectre" mit dessen 41 Millionen Pfund gehalten wurde. Auch hier ist mit einem Schlag "Captain Marvel" als erfolgreichster Film des Jahres 2019 abgelöst worden. Das Brie Larson-Werk liegt bei 38 Millionen Pfund. Silber geht an seinem fünften Wochenende an "Dumbo", der 23 Millionen Pfund erlöst hat. Auf den dritten Rang kommt "Wonder Park" mit 3,7 Millionen Pfund in drei Wochen.

Italien
17 Millionen Euro zum Debut für "Avengers: Endgame", der mit einem Schlag "Ralph Breaks the Internet" und "Aquaman", die mit 10,8 Millionen Euro gleichauf die erfolgreichsten Filme des Jahres 2019 gewesen sind, ablöst. Silber geht an die heimische Komödie und Ex-Spitzenreiter "Ma cosa ci dice il cervello" mit Paola Cortellesi, die nach zwei Wochen Karten im Wert von 3,4 Millionen Euro verkauft hat. Auf dem dritten Platz rangiert am zweiten Wochenende der US-Horrorfilm "The Curse of La Llorona" mit Linda Cardellini und 1,5 Millionen Euro.

Türkei
1,3 Millionen Interessierte verhelfen "Avengers: Endgame" zum Platz an der Kinokassensonne. Der belgische Animationsstreifen "Royal Corgi" steigt mit 22 000 kleinen und großen Zuschauern auf dem zweiten Rang ein. Bronze geht an den gestürzten Tabellenführer "Hababam Sinifi Yeniden". Die heimische Komödie mit Altan Erkekli konnte in vier Wochen 302 000 Mal die Kinosessel füllen. Mit 3,5 Millionen Zuschauern ist die heimische Komödie "Organize Isler 2 - Sazan Sarmali" der erfolgreichste Film des Jahres 2019.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.