Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Toy Story 4
Toy Story 4
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Kinocharts international (21. - 23.6.): "Toy Story" startet stark in Großbritannien

Professor Johnny Depp ist italienischer Champ

"Aladdin" läuft wie in den USA auch international sehr gut, wie die Wochenendergebnisse aus Frankreich, Großbritannien und Italien zeigen. Während am Stiefel mit dem Johnny Depp-Drama "The Professor" ein ungewöhnlicher Streifen die Charts-Spitze erklommen hat, umarmen die Briten alte Bekannte.

Frankreich
Viele gute Nachrichten von den Kinokassen haben die Manager bei Columbia Pictures bisher für ihren "Men in Black International" nicht entgegen nehmen können. Das französische Publikum macht ihnen nun wenigstens eine kleine Freude: Die US-Komödie mit Chris Hemsworth konnte am zweiten Wochenende die Charts-Spitze verteidigen und liegt nun bei 490 000 Besuchern. Zum Vergleich: In Deutschland sind es im gleichen Zeitraum nur 252 000 Zuschauer gewesen. Von unten klettert am dritten Wochenende der südkoreanische Thriller "Gisaengchung" ("Parasites") von Joon-ho Bong, der in Cannes die Goldene Palme erhalten hat, vom vierten auf den zweiten Platz. Die heimische Komödie "Beaux-parents" mit Josiane Balasko steigt mit 124 000 verkauften Karten auf dem dritten Rang ein. Sehr erfolgreich läuft "Aladdin". Der US-Fantasy-Film mit Mena Massoud hat in fünf Wochen knapp 2 Millionen Kinogänger begrüßen können. Erfolgreichster Film des Jahres 2019 ist "Avengers: Endgame" mit 6,7 Millionen Interessierten.

Großbritannien
Großartiger Start für "Toy Story 4" auf der Insel. 13 Millionen Pfund ist der US-Animationsstreifen mit der Stimme von Tom Hanks den kleinen und großen Zuschauern wert gewesen. "Aladdin" muss die Spitze räumen, steht aber mit 32 Millionen Pfund in fünf Wochen glänzend da. Bronze geht an "Men in Black International", der nach zwei Wochen 5 Millionen Pfund umgesetzt hat. Erfolgreichster Film des Jahres 2019 ist "Avengers: Endgame" mit 87 Millionen Pfund.

Italien

Die italienischen Kinogänger haben sich mehrheitlich für einen überraschenden neuen Tabellenführer entschieden: "The Professor", ein US-Drama mit Johnny Depp als Hochschullehrer, der nach der Diagnose einer tödlichen Krankheit beginnt, sein Leben ohne Rücksicht auf Verluste zu leben, ist mit 516 000 Euro die neue Nummer eins am Stiefel. "The Secret Life of Pets 2" muss am dritten Wochenende den Kinokassenthron räumen; der US-Animationsstreifen mit der Stimme von Patton Oswalt hat bis jetzt 2,8 Millionen Euro eingespielt. Auf dem dritten Platz rangiert der mit 14 Millionen Euro sehr erfolgreiche "Aladdin" in seiner fünften Woche. Der US-Horrorfilm "Child's Play" mit Aubrey Plaza kommt zur Premiere nur zu Blech auf Rang vier mit 360 000 Euro. Erfolgreichster Film des Jahres auch hier "Avengers: Endgame" mit 29 Millionen Euro.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.