Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Es - Kapitel 2
Es - Kapitel 2
© Warner Bros.

US-Filmstarts: Toppt "It Chapter Two" seinen eigenen Rekord?

4570 Kinos nehmen Stephen King-Fortsetzung ins Programm

Nachdem am vergangenen Wochenende der Sommer ohne einen einzigen großen Neustart mit dem zweitschwächsten Resultat des Jahres schwach endete, könnte der Herbst jetzt nahezu explodieren - so wie vor exakt zwei Jahren.

Damals startete am 8. September "It" und legte mit 123 Millionen Dollar das stärkste Premierenwochenende in einem Herbst aller Zeiten hin. Starke Kritiken und Zuschauervorfreude auf die Adaption des gleichnamigen Romans von Stephen King aus dem Jahr 1986 sorgten für lange Schlangen und volle Säle.

Genau das wünschen sich die Kinobesitzer nach einem bislang mäßigen Kinojahr, das aktuell mit knapp minus 7 Prozent hinter den Umsätzen des Vorjahres zurück liegt, nun auch wieder, und ihren Wunsch soll jetzt die Fortsetzung erfüllen: "It Chapter Two" kommt in massive 4570 Spielstätten; das Original feierte seine Premiere damals in "nur" 4103 Filmtheatern.

70 Millionen Dollar haben New Line Cinema in den Horrorfilm mit Jessica Chastain investiert, rund das Doppelte mehr als beim Vorgänger. Qualitativ scheint sich das nicht bezahlt gemacht zu haben; der wieder von Andy Muschietti inszenierte und von Gary Dauberman geschriebene Streifen hat zwar gute, aber bei weitem nicht so enthusiastische Kritiken erhalten wie "It".

Zum Start rechnen Analysten daher auch nicht mit einem Übertrumpfen des Rekordergebnisses von 2017, sondern sehen das Sequel eher bei 105 Millionen Dollar. Verleiher und New Line Cinema-Mutterkonzern Warner Brothers Pictures ist sogar noch vorsichtiger und hat 90 Millionen Dollar als Zielergebnis ausgegeben.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.