Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jeremy Irons
Jeremy Irons
© Bang Showbiz

Berlinale: Jeremy Irons wird Jury-Vorsitzender

Engländer freut sich auf "diese großartige Stadt"

Am 20. Februar startet die 70. Ausgabe der Internationalen Filmfestspiele von Berlin. Diese steht diesmal mehr als sonst im Fokus, da erstmals nach der 18 Jahre währenden Ära des Festivaldirektos Dieter Kosslick das neue Führungsduo Marietta Rissenbeek und Carlo Chatrian verantwortlich zeichnet.

Zumindest was die Besetzung des Vorsitzes der Wettbewerbsjury betrifft, muss sich das Duo schon einmal nicht verstecken. Gestern gab Chatrain bekannt, dass Jeremy Irons diesen Posten übernehmen wird. "Ich schätze Jeremy Irons als Menschen wie als Künstler. Die ikonischen Figuren, die er verkörpert hat, und sein unverwechselbarer Stil haben mich auf meiner cineastischen Reise begleitet und mir die Komplexität der menschlichen Natur vor Augen geführt. Er zählt zu den bedeutendsten Charakterdarstellern der Film- und Theaterwelt", meinte der künstlerische Leiter des Festivals zu seiner Wahl.

Der englische Akteur erwiderte die Eloge: "Ich freue mich sehr und fühle mich geehrt, dass ich die Rolle des Jurypräsidenten der Berlinale 2020 übernehmen darf – einem Festival, das ich seit langer Zeit bewundere und das ich immer gerne besucht habe. Für das Festival in Berlin zu sein, ist mir ein besonderes Vergnügen: Es bietet mir nicht nur die Gelegenheit, in diese großartige Stadt zurück zu kehren, sondern auch die ausgewählten Filme anzusehen und deren Vorzüge mit meinen Jurykollegen zu diskutieren."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.