oder
How to Be Single - Anders Holm und Dakota Johnson
How to Be Single - Anders Holm und Dakota Johnson
© Warner Bros.

TV-Tipp für Donnerstag (2.7.): Dakota Johnson möchte nicht mehr allein sein

Vox zeigt "How to Be Single"

"How to Be Single", Vox, 20:15 Uhr
Eine Gruppe von Freundinnen (Alison Brie, Dakota Johnson, Leslie Mann und Rebel Wilson) versucht, Beziehungen und Liebe unter einen Hut zu bekommen.

Mit ihrem Anspruch, eine Art feministischer rom-com zu sein, wäre es nur konsequent gewesen, wenn diese US-Komödie auch von einer Frau inszeniert worden wäre. Und tatsächlich sollte ursprünglich Drew Barrymore diese Adaption des gleichnamigen Romans von Liz Tuccillo aus dem Jahr 2008 inszenieren, wurde dann aber durch den deutschen Filmemacher Christian Ditter ersetzt.

New Line Cinema hatten sich die Verfilmungsrechte am Buch direkt bei dessen Veröffentlichung gesichert und stellten schließlich ein Budget von 38 Millionen Dollar zur Verfügung, mit dem Ditter vor Ort in New York City drehen konnte.

"How to Be Single" überzeugt als flotter Gute Laune-Film mit überzeugenden Darstellerinnen und vielen Gags, hat handlungsmäßig indes nichts Revolutionäres zu bieten.

Die Produktion erhielt 2016 gemischte Kritiken und wurde mit weltweit 112 Millionen Dollar Umsatz ein solider Erfolg.

Kritikerin Louise Keller schrieb in "Urban Cinefile": "Dieser Möchtegern-'Sex and the City' bringt eine begrüßenswerte verrückte Energie, aber zu viele Handlungsstränge mit Charakteren, die wenig reizvoll sind, verhindern das ultimative Prickeln."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.