oder
Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?
Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?
© Alamode Film

TV-Tipp für Dienstag (22.9.): Corinna Harfouch lässt ihren Mann stehen

ARD zeigt "Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?"

"Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?", ARD, 22:50 Uhr
Eine frustrierte Ehefrau (Corinna Harfouch) lässt ihren Mann (Karl Kranzkowski) an einer Raststätte stehen und bricht mit ihrer jungen Enkelin (Annalee Ranft) Richtung Meer auf.

Die aus Wiesbaden stammende Regisseurin und Drehbuchautorin Kerstin Polte gab mit diesem deutschen Drama im Jahr 2018 nach einigen Kurzfilmen und einem Dokumentarfilm ihr Spielfilmdebut, für das sie ein Stipendium der Drehbuchwerkstatt München erhielt. Die wunderbar verspielte und exzellent gespielte Augenschein-Produktion wurde in Köln und auf Fehmarn gedreht und erhielt gemischte Rezensionen.

Kritikerin Anke Sternenborg schrieb in "epd film": "Schmerz und Trauer über den Abschied von den Eltern hat Kerstin Polte in einen skurrilen Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt verwandelt, in ein Road Movie mit deutlichen Anleihen bei klassischen Feelgood-Dramen."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.