oder
Gutland - Frederick Lau
Gutland - Frederick Lau
© dejavu filmverleih

TV-Tipp für Donnerstag (4.3.): Frederick Lau gibt sich als jemand anderes aus

Arte zeigt "Gutland"

"Gutland", Arte, 23:45 Uhr
Ein Dieb (Frederick Lau) flüchtet sich aus Deutschland mit seiner Beute in ein kleines luxemburgisches Dorf, um dort als Landarbeiter anzuheuern, und entdeckt, dass die Einheimischen ihre eigenen Geheimnisse haben...

Ein Thriller aus Luxemburg? Auch das gibt es. Und Regisseur und Drehbuchautor Govinda Van Maele gibt mit dem für 3 Millionen Euro in den Dörfern Dickweiler und Herborn gedrehten Film ein sehenswertes Debut, unkonventionell, unberechbar in seinem Genre-Mix und großartig photographiert. Kein Wunder - denn Van Maele, der zuvor einige Kurzfilme gedreht hatte, ist von Hause aus Photograph.

"Gutland" erhielt 201 gute Kritiken und wurde von Luxemburg als Anwärter auf den "Besten fremdsprachigen Film" nach Hollywood zur Academy of Motion Picture Arts and Sciences geschickt, dort aber nicht nominiert.

Kritikerin Deborah Young schrieb in "The Hollywood Reporter": "Der Film verwischt die Linie zwischen Phantasie und Realität faszinierend, vom unheimlichen Beginn bis ganz durch zu dem überraschenden Finale, das Gänsehaut bereitet."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.