VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Liam Neeson kommt an Bord

Schauspieler nach Motorradunfall wieder fit

Nach seinem schweren Motorradunfall im Juli ist Liam Neeson schon wieder bei der Arbeit und schmiedet Pläne

Liam Neeson ("Ein Herz und eine Kanone") ist ein Baum von einem Kerl - gut möglich, daß ihm das das Leben gerettet hat, als er am 11. Juli mit seinem Motorrad einen Hirsch rammte und sich dabei das Becken brach. Der Ire mußte danach mehrfach operiert werden.

"Die Ärzte sagten immer wieder: Gott sei Dank, daß er so kräftig und in so guter Verfassung ist", verriet seine Frau Natasha Richardson ("Ein Zwilling kommt selten allein"). "Schwächere Sterbliche hätten es nicht überlebt. Es sieht so aus, als ob Liam im Herbst wieder gehen und sogar wieder wird arbeiten können. Er wird keine bleibenden Schäden davontragen, aber ob Sie es glauben oder nicht: Es stand auf Messers Schneide."

Es sieht ganz so aus, daß der 48jährige tatsächlich eine schnelle "100prozentige Genesung", von der auch sein Sprecher ausging, geschafft hat - und zwar schneller, als alle erwartet hatten, denn seine Nebenrolle in Martin Scorseses Drama "Gangs of New York", das seit dem 30. August in Rom gedreht wird, nimmt Neeson nun wider Erwarten doch wahr. Er verkörpert den Vater von Leonardo DiCaprio ("The Beach").

Dazu verhandelt Liam nun mit National Geographic Films über eine Rolle in dem Thriller "K-19", in welchem ein russisches Atom-U-Boot ohne Verbindung zur Außenwelt vor einer Kernschmelze im Reaktor bewahrt werden muß. Bereits unterschrieben für den von Kathryn Bigelow ("Strange Days") ab Februar zu inszenierenden Film hat Harrison Ford ("Begegnung des Schicksals"), der den Kapitän spielen wird. Neeson würde den Ersten Offizier mimen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.