VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Das Gewitter verzieht sich

Pierce Brosnan-Film droht das Aus

Weil das Drehbuch zu dem Science Fiction-Film "A Sound of Thunder" noch nicht fertig ist, droht dem Film eine Verschiebung ins zweite Halbjahr. Doch dann dreht Pierce Brosnan den nächsten Bond

Obwohl noch nicht klar ist, ob es ab Juli wirklich einen Schauspielerstreik geben wird, scheint diesem ein weiterer Film zum Opfer zu fallen. Die Warner Brothers-Produktion "A Sound of Thunder" ist einstweilen auf Eis gelegt worden, und ob sie je wieder aufgetaut wird, ist ungewiß.

Eigentlich war für den Science Fiction-Film, den Renny Harlin ("Deep Blue Sea") für 80 Millionen Dollar in Montreal inszenieren soll, der 16. April als Drehstart geplant. Doch Hauptdarsteller Pierce Brosnan ("Grey Owl") war mit dem Drehbuch der Debutanten Thomas Dean Donnelly und Joshua Oppenheimer nicht einverstanden, so daß es jetzt überarbeitet werden muß. Doch dann ist absehbar, daß "A Sound of Thunder" nicht mehr vor dem 1. Juli, wenn die Schauspieler in den Ausstand gehen könnten, fertig wird. Warner entschlossen sich daher, die Produktion in die zweite Jahreshälfte zu verschieben.

Dann aber müßte der Film möglicherweise ohne Brosnan gedreht werden, denn im zweiten Halbjahr ist der Terminkalender des Iren mit der Paramount-Komödie "Larcency for Lovers" und dem nächsten James Bond-Film für MGM schon verplant. Obwohl Produzent Nicolas Clermont ("The Art of War") zuversichtlich ist, daß "A Sound of Thunder" vor die Kameras gehen wird, gibt er zu, daß Pierces Mitwirken dann keinesfalls gesichert ist. Entsprechend mischte sich Enttäuschung in die Zuversicht des Produzenten: "So kann es gehen im Leben, da muß man mit klar kommen. Ich bin zuversichtlich, daß der Film noch gedreht wird. Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Aber enttäuschend ist es schon."

"A Sound of Thunder" basiert auf einer Kurzgeschichte von Ray Bradbury. In ihr bietet in naher Zukunft eine Firma Safari-Reisen in der Vergangenheit per Zeitreise an. Als ein Jäger statt eines Dinosauriers aber versehentlich einen Schmetterling tötet, hat das Auswirkungen, welche die Gegenwart, in die die Jäger zurückkehren, so ganz anders aussehen läßt.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.