VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Qualität setzt sich nicht durch

Top Ten Frankreich vom Wochenende 7. - 11. März

Fast die Hälfte weniger Besucher als in der Woche zuvor gingen in "Hannibal" - dennoch reichte das zur Verteidigung der Spitze vor Neueinsteiger "Traffic"

Einen großen Aderlaß verzeichnete der US-Horrorfilm "Hannibal" an seinem zweiten Wochenende, aber sämtliche 600 Kinos hatte er nach dem erfolgreichen Debut in Frankreich halten können. Nach der runden Million Zuschauer wurden diesmal 520 000 Karten gekauft, was immer noch locker zur Spitzenposition reichte.

Der einzige Neustart und mögliche Herausforderer war "Traffic", der allerdings mit nur 424 Kopien anlief und enttäuschende 392 000 Zuschauer anlockte. Der "Oscar"-Anwärter plazierte sich damit auf dem zweiten Rang.

Um einen Platz nach unten gedrückt wurde dadurch die französische Erfolgskomödie "La Verite si je mens 2", die mit 744 Leinwände weiter der meistgezeigte Film des Landes blieb. Von 37 Spielplänen war der Streifen vor seiner fünften Woche genommen worden und gewann nach
592 000 Besuchern diesmal noch 366 000 für sich, ein nur mäßiger Rückgang.

Nach nur einer Woche in den Top Ten mußte ein anderer "Oscar"-Kandidat aus dem Zehnerkreis wieder ausscheiden: Das Heimspiel für Juliette Binoche nutzte "Chocolat" nichts.

Angaben beziehen sich auf Zuschauerzahlen
1. (1.) HANNIBAL 520 000 (2.Wo)
2. (NEU) TRAFFIC 392 000
3. (2.) LA VERITE SI JE MENS 2 366 000 (5.Wo)
4. (3.) UN CRIME AU PARADIS 353 000 (2.Wo)
5. (4.) WAS FRAUEN WOLLEN 243 000 (4.Wo)
6. (6.) VERTICAL LIMIT 130 000 (3.Wo)
7. (7.) LE PACTE DES LOUPS 117 000 (6.Wo)
8. (8.) LE PLACARD 103 000 (8.Wo)
9. (5.) 102 DALMATINER 94 000 (6.Wo)
10. (9.) BARNIE ET SES PETITES CONTRARIETES 93 000 (3.Wo)



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.