VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Fehlgeburt

Courtney Love verliert Baby bei Dreharbeiten

Ob sie sich zu viel zugemutet hat? Bei den Dreharbeiten zum Columbia-Thriller "24 Hours" erlitt Courtney Love eine Fehlgeburt

Vorletzten Sonntag hat Heidi Schaeffer, die Sprecherin der Sängerin und Schauspielerin Courtney Love ("Der Mondmann"), bekannt gegeben, dass die 36jährige während der Dreharbeiten zu dem Columbia Pictures-Thriller "24 Hours" eine Fehlgeburt erlitten hat. "Es geschah zu einem frühen Zeitpunkt der Schwangerschaft" erklärte Miss Schaeffer der "New York Daily News". "Courtney hatte schon seit Tagen Blutungen. Sie hat sehr hart gearbeitet. Ihr Regisseur Luis Mandoki bestand am Dienstag schließlich darauf, dass sie ins Krankenhaus fuhr, und setzte sie in ein Auto."

Wer der Vater des Kindes ist, bleibt unbekannt. Viele tippen aber auf Courtneys Musikmanager Jim Barber, von dem eine ungenannte Quelle der "24 Hours"-Produktion behauptet, er sei "die ganze Zeit hier gewesen und hat sich um sie gekümmert". Offiziell galt die Affäre der Beiden als beendet, nachdem Barbers Ex-Ehefrau am 15. Dezember von Miss Love auf 1,5 Millionen Dollar Schadensersatz verklagt worden war. Die Ehefrau habe sie wegen der Untreue ihres Mannes bedroht und verfolgt, begründete Courtney ihre Klage. In der Scheidungsauseinandersetzung mit seiner Ex ließ Jim das Gericht wissen, dass "mein gemeinschaftliches Leben mit Courtney Love beendet ist". Aber möglicherweise doch noch nicht so ganz.

Im März hatte die Produktion von "24 Hours" für sechs Tage unterbrochen werden müssen, als Kameramann Piotr Sobocinski mit nur 43 Jahren in seinem Schlaf verstarb. Die Todesursache ist noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Jetzt mussten die Dreharbeiten in Vancouver wegen des Krankenhausaufenthalts der Darstellerin nicht unterbrochen werden. Bereits letzte Woche erschien sie wieder am Set, nachdem sie Montag vergangener Woche mit ihrer neun Jahre alten Tochter Frances Bean Gast bei der "Pearl Harbor"-Premiere auf Hawaii gewesen war.

In "24 Hours" müssen der Arzt Stuart Townsend ("Wonderland") und seine Frau Charlize Theron ("Men of Honor") ihre entführte Tochter noch vor der Vermisstenanzeige bei der Polizei nach den üblichen 24 Stunden Wartezeit finden. Denn das Mädchen leidet unter Diabetes und droht zu sterben, wenn sie nicht innerhalb eines Tages Insulin bekommt. Miss Love und Kevin Bacon ("Hollow Man") spielen das Entführerpärchen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.