VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Mary Horowitz (Sandra Bullock) in 'Verrückt nach Steve'
Mary Horowitz (Sandra Bullock) in 'Verrückt nach Steve'
© 2009 Twentieth Century Fox

Bullocks Adoption: Wahre Kinderliebe oder reiner PR-Gag?

Die Klatschpresse ist entsetzt: Sandra Bullock hat ein Kind adoptiert - und es geschafft, die Adoption über vier Monate geheim zu halten. Absolut unmöglich, glauben einige, und unterstellen der Oscarpreisträgerin gar einen PR-Coup: Mit den Adoptionsmeldungen solle das durch ihren untreuen (Noch-)Ehemann Jesse James angeknackste Image der Schauspielerin aufpoliert werden. Was glaubst Du?

Bullocks Adoption: Wahre Kinderliebe oder reiner PR-Gag?

Wer gerade einen Oscar bekommen hat, kann nie im Leben eine Adoption verbergen. Also: Ganz klar lupenreine PR.
0%
Keine Ahnung, ist beides denkbar.
0%
Kinderliebe, was sonst? Welcher auch nur halbwegs normal denkende Mensch würde ein Kind nur zu PR-Zwecken adoptieren?
0%


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.