VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Real-Life Truman-Show: Japaner wurde ohne sein Wissen gefilmt

Der Komödiant Nasubi wurde 15 Monate lang heimlich aufgenommen

In Japan wurde tatsächlich eine TV-Show gesendet, die so einige Parallelen zu dem Film aufwies. Diese Fernsehshow endete am vergangenen Sonntag, als der 23jährige "Hauptdarsteller", ein Komödiant der nur unter dem Namen "Nasubi" ("Auberginengesicht") bekannt ist, darüber aufgeklärt wurde, daß er ohne es zu wissen ganze 15 Monate lang im Fernsehen war.
Der 23jährige hatte sich bereit erklärt, ein Appartment so lange nicht zu verlassen, bis er durch die Teilnahme an in Zeitschriften veröffentlichten Gewinnspielen Preisgelder und Gewinne im Wert von 8000 Dollar "verdient" hat. Schlimmer noch, er musste von dem leben, was er gewann und all sein Essen sowie seine gesamte Kleidung wurden ihm in dem Moment genommen, in dem er seine Zusage gab. Natürlich gewann er während der gesamten 15 Monate nicht einmal eine Socke, und so stapfte er nackt durch die Fernsehshow. Sein Schniedelchen wurde dabei mit einer eingeblendeten Aubergine verdeckt - nicht etwa weil die Produzenten so freundlich gewesen wären, sondern weil die japanischen Gesetze das Zeigen von Schamhaaren verbieten. Zynischerweise war Nasubi von den Produzenten versprochen worden, die Belohnung für den "Wettbewerb" sei Berühmtheit. Natürlich wurde ihm dabei nicht gesagt, daß jede seiner Bewegung von versteckten Kameras aufgezeichnet wurde.
Als er sich am Sonntag schließlich die 8000 Dollar Preisgeld erkämpft hatte, bezeichneten ihn die japanischen Zeitungen tatsächlich als Megastar. So recht freuen konnte Nasubi sich jedoch nicht darüber. "Ich bin so geschockt, ich kann nicht ausdrücken was ich fühle," sagte er. Buchtip: Die Truman Show



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.