VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Mama Mia!

"Y Tu Mama Tambien" bricht Kassenrekorde in Mexiko

Hollywood hin, Hollywood her - zurzeit sind es die heimischen Produkte, die Kassenrekorde brechen. In Mexiko erreichte das erotische Drama "Y Tu Mama Tambien" die beste Eröffnungswoche aller Zeiten für einen mexikanischen Film

So dominant die amerikanische Filmindustrie weltweit auch sein mag - momentan sind es besonders die heimischen Produktionen, die für Furore sorgen. In Mexiko hat das erotische Drama "Y Tu Mama Tambien" in seiner Eröffnungswoche vom 8. bis zum 14. Juni den Einspielrekord für einen mexikanischen Film gebrochen. Der Streifen, mit dem sich der mexikanische Regisseur Alfonso Cuaron ("Große Erwartungen") im spanischsprachigen Kino zurückmeldet, erreichte in der ersten Woche umgerechnet fünf Millionen Dollar. Der bisherige Rekord lag beim 1999 veröffentlichten "Sexo Pudor y Lagrimas", der in seiner ersten Woche umgerechnet über zwei Millionen Mark einspielte und am Ende mit umgerechnet 27 Millionen Mark der erfolgreichste mexikanische Film aller Zeiten in Mexiko wurde.

Cuaron hat das Drehbuch zu "Y Tu Mama Tambien" ("Und deine Mutter auch") zusammen mit seinem Bruder Carlos geschrieben und erzählt von der Reise zweier Männer mit einer Frau, die sie beide lieben.

Nach dem Riesenerfolg des Dramas hat der amerikanische Verleih IFC Films sofort zugegriffen, um den Film im Sommer 2002 in die US-Kinos zu bringen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.