VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Ben Stiller and Hutch

Warner planen Filmversion von "Starsky and Hutch"

Eine weitere TV-Serie soll auf Leinwandformat getrimmt werden: Warner planen die Adaption von "Starsky and Hutch" mit Ben Stiller als Starsky

Der Erfolg von Columbia Pictures´ "Drei Engel für Charlie" hat Warner Brothers nach zwei Jahren Entwicklungszeit nun das Grünlicht für eine eigene Fernsehserienadaption geben lassen: Man will die Kriminalserie "Starsky und Hutch", die von 1975 bis 1979 bei ABC in 88 Folgen lief, auf die Leinwand bringen und weiß auch schon mit wem.

Die Rolle von Starsky, die in der Serie von Paul Michael Glaser ausgefüllt wurde, soll Ben Stiller ("Meine Braut, ihr Vater und ich") übernehmen, der auch mitproduzieren wird. Wer sein Partner Hutch, in den Siebzigern von David Soul verkörpert, werden wird, ist noch unbekannt. Vince Vaughn ("The Cell") hatte im August in einem Interview behauptet, er sei in Gesprächen über den Part.

Als Regisseur haben Warner Todd Phillips ("Road Trip") engagiert, nach Drehbuchautoren wird derzeit noch gesucht. Ein Drehbeginn steht zu diesem frühen Zeitpunkt nicht fest.

Stiller, gerade mit seiner Paramount-Komödie "Zoolander" erfolgreich in den amerikanischen Kinos zu sehen, wird noch diesen Herbst zusammen mit Drew Barrymore ("Drei Engel für Charlie") in der Miramax-Komödie "Duplex" vor die Kamera gehen. Im Mai hat der 35jährige die Dreharbeiten an der Disney-Komödie "The Royal Tenenbaums" beendet.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.