VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Taylor in Garlands Fußstapfen?

"Der Zauberer von Oz"-Sequel in Planung

Entweder ist es Wunschdenken oder ein kleiner Anfall von Rinderwahn, aber in jedem Fall ist es zumindest amüsant

Entweder ist es Wunschdenken oder ein kleiner Anfall von Rinderwahn, aber in jedem Fall ist es zumindest amüsant: Schauspielerin Elizabeth Taylor, zuletzt vor vier Jahren in "The Flintstones - Familie Feuerstein" auf der Leinwand zu sehen, ist angeblich ganz verrückt danach, die Hauptrolle in einem Sequel des 1939 entstandenen Klassikers "Der Zauberer von Oz" zu übernehmen. Kenner des Films werden nun ein wenig ins Grübeln kommen, denn immerhin ist die Hauptfigur Dorothy eigentlich ein pubertierender Teenager und wurde im Original von der damals 17jährigen Judy Garland gespielt. Und bei allem Respekt vor den Schauspielkünsten der zweimaligen Oscarpreisträgerin Taylor erscheint die Verwandlung der inzwischen 66jährigen in einen jugendlichen Backfisch doch eher unwahrscheinlich. Nichtsdestotrotz scheint das Vorhaben ernst gemeint zu sein. Schauspieler Rod Steiger, Mitverfasser des Drehbuchs, bestätigte in einem Interview mit der BBC nicht nur das große Interesse Taylors, sondern beteuerte auch, die ergraute Schauspielerin sei perfekt für die Rolle. Grund: "Der Part verlangt nach einer kindlichen Naivität, die Elizabeth besitzt - tatsächlich hat sie zuviel davon."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.