VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Jim Carrey als Eismann

Jim Carrey als Andy Kaufman

Jim Carrey, eher bekannt durch komödiantische Einlagen und Gummigesicht denn durch genaue Rollenvorbereitung und Darstellung, legt laut der amerikanischen Filmzeitung Hollywood Reporter ein überaus ungewöhnliches Verhalten an den Tag.

Jim Carrey, eher bekannt durch komödiantische Einlagen und Gummigesicht denn durch genaue Rollenvorbereitung und Darstellung, legt laut der amerikanischen Filmzeitung Hollywood Reporter ein überaus ungewöhnliches Verhalten an den Tag. Um die Hauptrolle in der von Milos Forman inszenierten Biographie "Man on the Moon", den exzentrischen Komiker Andy Kaufman, möglichst originalgetreu darzustellen, versetzt sich Carrey mit erstaunlichem Aufwand in den Charakter. Am ersten Drehtag erschien der Schauspieler als Eismann verkleidet am Set und verteilte von einem Eiswagen aus entsprechende Leckereien an die Crew. Zusätzlich verlangte er in der gesamten ersten Drehwoche mit "Tony" angeredet zu werden. Grund: Es wurden Szenen gedreht, in denen Carrey in die Rolle von Tony Clifton, ein Alter Ego des späten Andy Kaufman, schlüpfen sollte. Einen weiteren kleinen Spleen schaute sich der Schauspieler bei seinem Vorbild ab: Er logiert am Set gleich in zwei Trailern. Einer ist für "Andy Kaufman" reserviert, der zweite für "Tony Clifton".


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.