VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Tierfreund: Ewan McGregor setzt sich für Eisbären ein

Offener Brief an die US-Regierung

Im vergangenen Jahr moderierte Ewan McGregor ("Moulin Rouge") eine Dokumentation über Eisbären in Kanada für den britischen Fernsehsender BBC. Seitdem interessiert sich der Mime für diese Tiere und setzt sich auch für sie ein, wie sich letzte Woche zeigte.

In einem am Donnerstag veröffentlichten Offenen Brief bittet McGregor die amerikanische Regierung, sieben arktische Polarbären aus einem Wanderzirkus in Puerto Rico, das mit den Vereinigten Staaten assoziiert ist, zu befreien, weil sie dort falsch behandelt würden. Der 30jährige schrieb den Brief im Namen der britischen Tierschutzvereinigung People for the Ethical Treatment of Animals und richtete ihn an den US-Innenminister Gale Norton. Der U.S. Fish and Wildlife Service solle die Bären in einen Zoo in den USA verschiffen. Die Kosten dafür würde PETA übernehmen.

Laut der Tierschützer werden die Bären unter "grauenhaften" Bedingungen gehalten: In zu kleinen Käfigen ohne ausreichend Wasser. In Ewans Brief heißt es: "Polarbären sind intelligente Tiere, die besonders an eiskalte Klimaverhältnisse gewohnt sind. Um sich ihre derzeitige Notlage in einem tropischen Zirkus auszumalen, sollten Sie ihre dickste Winterbekleidung anziehen und einen ganzen Tag im Freien bei heißem, schwülen Wetter verbringen."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.