VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Brad Pitts Ausstieg kippt gesamtes Filmprojekt

6 Mio. Dollar nicht genug Gage?

In allerletzter Sekunde ist Brad Pitt aus dem Filmprojekt "Fountain" ausgestiegen, das dieser Tage in Australien gedreht werden sollte

In allerletzter Sekunde ist Brad Pitt aus dem Filmprojekt "Fountain" ausgestiegen, das dieser Tage in Australien gedreht werden sollte. Angeblich sollen dem Star Drehbuch und Bezahlung von schlappen 6 Mio. Dollar nicht gut genug gewesen sein. Außerdem war Pitt wohl nicht sehr begeistert von dem Gedanken, an Australiens Goldküste zu drehen – zu touristisch. Da kurzfristig kein anderer vergleichbarer Star als Hauptdarsteller verpflichtet werden konnte, musste Regisseur Aronofsky das Projekt absagen.

Rund 400 Crewmitglieder sind nun Knall auf Fall arbeitslos. In einem offenen Brief an die Website "Ain’t it cool news" beschwerte sich die Crew bitter über den Star, der sie ihren Job gekostet hat. Doch Pitt scheinen die Geldnöte der Crew egal zu sein. Er selbst hat schon einen neuen Job an der Angel: Für die Hauptrolle in Wolfgang Petersens Film "Troy" wird er 17,5 Mio. Dollar kassieren.

Was jucken ihn da schon 400 arbeitslose Australier?



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.