VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Bafta 2003: Die Gewinner

Der Pianist schlägt Gangs of New York und Chicago

Die Bafta-Verleihung (British Academy of Film and Television Arts) ist neben den Golden Globes die wichtigste Vorschau auf die Oscars. Nicole Kidman und Daniel Day-Lewis haben also gute Chancen bei den Academy Awards – beide wurden in London mit

Die Bafta-Verleihung (British Academy of Film and Television Arts) ist neben den Golden Globes die wichtigste Vorschau auf die Oscars. Nicole Kidman und Daniel Day-Lewis haben also gute Chancen bei den Academy Awards – beide wurden in London mit Baftas für die besten Hauptdarsteller ausgezeichnet. Zum „besten Film“ wurde Roman Polanskis Der Pianist gekürt – und setzte sich damit gegen die an den Kinokassen erfolgreicheren Filme Gangs of New York und Chicago durch. Die letzteren waren in je zwölf Kategorien nominiert.

Die walisische Schauspielerin Catherine Zeta-Jones erschien hochschwanger zur Verleihung. Sie erhielt die Auszeichnung für die beste weibliche Nebenrolle - und war überwältigt: "Ich bin gerade sehr 'hormonisch' also vergebt mir bitte alles was ich sage. Und falls ich heule, bring mich bitte von der Bühne Marty! [Martin Scorsese überreichte den Preis]
Der Produzent Saul Zaentz (u.a. Einer flog über das Kuckucksnest) erhielt einen Bafta Fellowship und nutzte bei seiner Dankesrede die Gelegenheit, die Bush-Regierung öffentlich zu kritisieren. Dafür belohnte ihn das Publikum – unter anderen Michael Douglas und Renee Zellweger – mit standing ovations.

Hier die Gewinner:

Bester Film: Der Pianist (Roman Polanski)

Bester Regisseur: Roman Polanski

Beste weibliche Hauptrolle : Nicole Kidman in The Hours

Beste männliche Hauptrolle: Daniel Day-Lewis in Gangs of New York

Beste weibliche Nebenrolle: Catherine Zeta-Jones in Chicago

Beste männliche Nebenrolle: Christopher Walken in Catch Me If You Can

Bestes Drehbuch (Original): Pedro Almodovar für Hable con Ella

Bestes Drehbuch (bearbeitet): Charlie Kaufman/Donald Kaufman für Adaptation



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.