VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Akrobat gesucht

Neues Cast-Mitglied für „Oceans Twelve“

Aus ungeklärten Gründen hat „Oceans Eleven“ Cast-Mitglied Shaobo Din das Sequel-Projekt „Oceans Twelve“ verlassen. Nach Ersatz für den chinesischen Akrobaten wird bereits gesucht

Im vergangenen Oktober behauptete George Clooney noch, jedes Mitglied der “Oceans Eleven”-Gang werde auch im Sequel „Oceans Twelve“ wieder mit dabei sein. Das aber hat sich inzwischen geändert. Mehrere sites melden heute, dass zumindest ein Cast-Mitglied des ersten Teils das Sequel-Projekt verlassen hat. Shaobo Qin, der den Chinesischen Akrobaten Yen spielte, wird in „Oceans Twelve“ nicht auftreten. Castingagenten sind bereits mit der Neubesetzung der Rolle beschäftigt – und genau aus diesem Grund gibt es auch erste Informationen über den Plot. In den Castingunterlagen wird verraten, dass es die Gang um Danny Ocean diesmal nach Europa zieht, wo sie sich aufteilt um an drei verschiedenen Orten Banken zu überfallen. Ihnen auf den Fersen ist der rachsüchtige Casino-Besitzer Terry Benedict, der im ersten Teil um einige seiner Einnahmen gebracht wurde.
Der Drehbeginn, wegen einer Verletzung von Brad Pitt verschoben, ist, wie bereits erwartet und nun bestätigt wurde, für den April geplant. Als Location dienen unter anderem Paris, Rom und Amsterdam.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.