VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Adoptions-Skandal

Angelina Jolie: Gekauftes Kind?

Kein Waisenkind? Bei der Adoption ihres Sohnes Maddox wurde Schauspielerin Angelina Jolie möglicherweise betrogen

Hollywood-Star Angelina Jolie hat sich mit Anwälten über den Skandal um ihren adoptieren Sohn Maddox beraten. Jolie und Ex-Ehemann Billy Bob Thornton hatten den inzwischen zweijährigen Jungen über eine Agentur adoptiert, deren Inhaberin behauptet hatte, den Kleinen aus einem Waisenhaus „gerettet“ zu haben. Eben jene Agentur wurde jedoch inzwischen von den US-Behörden geschlossen, nachdem die Inhaberin zugegeben hatte, einige der von ihr vermittelten Kinder fälschlicherweise als Waisen ausgegeben zu haben. Vergangene Woche wurde bekannt, dass möglicherweise auch die Mutter des angeblichen Waisenkindes Maddox noch lebt und dafür bezahlt wurde, den Jungen zur Adoption durch den Hollywood-Star freizugeben.
Die 28-järhige Schauspielerin zeigte sich entsetzt über das Vorgehen der Agenturinhaberin. Sie habe keinerlei Hinweise darauf gehabt, dass die Mutter ihres Adoptivsohns noch am Leben sein könnte, erklärte Jolie. Sollte Söhnchen Maddox tatsächlich noch ein leibliches Elternteil haben, will die Schauspielerin für ein Treffen sorgen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.