VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Sire Steven Spielberg

Regisseur erhielt Rittertitel der Französischen Ehrenlegion

Wenn das die amerikanisch-französischen Beziehungen nicht aufwärmt: Jacques Chirac verlieh Steven Spielberg die Ritterwürde, als "Chevalier" der Französischen Ehrenlegion - die höchste französische Auszeichnung

Wenn das die amerikanisch-französischen Beziehungen nicht aufwärmt: Präsident Jacques Chirac verlieh dem amerikanischen Regisseur Steven Spielberg (58) am Sonntag die Ritterwürde, als "Chevalier" der Französischen Ehrenlegion - die höchste französische Auszeichnung. Chirac pries Spielberg als dem Kampf gegen Hass und Intoleranz verpflicht, sowie auch seine Fähigkeit, Menschen zu berühren. Filme wie "Schindlers Liste" würden sicherstellen, dass die Welt nicht die heroischen Taten in dunklen Perioden der Geschichte vergisst.
"In dieser schwierigen Zeit, in der Intoleranz, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Fanatismus wieder ansteigen, ist es wichtig, dass das Kino, das jeden von uns im tiefsten Innersten berührt, den Horror dessen, was unaussprechlich ist, wieder ins Gedächtnis ruft", gab Chirac bei der Zeremonie im Elysee-Palast kund.
Spielberg antwortete in seiner Dankesrede mit Lob für Frankreichs Kampf gegen die Renaissance von Antisemitismus. "Wir müssen sehr sehr hart daran arbeiten, die Menschen zum Verstehen zu bringen, dass wir Unterschiede der Menschen feiern müssen, nicht verdammen", sagte Spielberg, der zur Zeit in Frankreich "The Terminal," eine romantische Komödie mit Tom Hanks, vorstellt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.